Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070346 SE Seminar (2017W)

Wissenschaft und Kolonialismus in der Geschichte Europas

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung findet geblockt statt zwischen 3.10.und 12.12.2017

Dienstag 03.10. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 10.10. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 17.10. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 24.10. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 31.10. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 07.11. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 14.11. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 21.11. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 28.11. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 05.12. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 12.12. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte
Wissenschaft und Kolonialismus haben eine komplexe Beziehungsgeschichte. Diese wird im Seminar anhand ausgewählter Themen und konkreter historischer Fragestellungen analysiert. Die Leitfragen lauten: Wie und inwiefern sind die Entwicklung der Wissenschaften und ihrer Institutionen im 19. und 20. Jahrhundert durch den Kolonialismus geprägt? Wie gestalten Forscher/innen in konkreten Zusammenhängen koloniale Konzepte als Handlungsgrundlage der Politik mit? Wie geht die Wissenschaftsgeschichtsschreibung heute global mit der Beziehungsgeschichte von Wissenschaft und Kolonialismus im 19. und 20. Jahrhundert um?

Ziel
Ziel ist es, die Kenntnis und Beherrschung der wissenschaftlichen Arbeitspraktiken zu vertiefen sowie die Beziehungsgeschichte von Wissenschaft und Kolonialismus verständlich zu machen.

Vermittlungsmethoden
Problembezogene Einführungen des Lehrveranstaltungsleiters
Hinführung zur eigenständigen Entwicklung einer Forschungsfrage (Abgabe: Abstract, halbe Seite: 2. oder 3. Einheit) auf der Grundlage eigenständiger Literatur- und Quellenrecherchen, 3–5 Literaturhinweise des Lehrveranstaltungsleiters pro Seminar-Topic
Präsentationen (mit Handout 1 Seite: Schlagworte, gegliedert, so weit wie möglich frei vorgetragen mit PowerPoint-Unterstützung)
Gruppen- und Plenardiskussionen
Abfassen von Seminararbeiten (10–15 Seiten mit Fußnotenapparat, Quellenangaben und Literaturliste) mit Kenntlichmachung einer einleitenden Forschungsfrage, geschrieben unter Berücksichtigung der im Seminar erarbeiteten methodisch-theoretischen Zugänge der Wissenschaftsgeschichtsschreibung; die Zitierregeln werden auf moodle bereitgestellt)
Aufbau der Seminararbeit: Forschungsfrage – gegliederte Abhandlung der Forschungsfrage – Resümee – verwendete Literatur
Individuelles Feedback auf die eingereichten Seminararbeiten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zu erbringende Leistungen sind:
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Präsentationen auf der Grundlage eigenständiger Recherchen
Abstracts zur Forschungsfrage
Thesenblatt zum Referat
PowerPoint-Folien zum Referat
Anwesenheit & kontinuierliche aktive Mitarbeit in Plenar- und Gruppendiskussionen
Seminararbeiten (10–15 Seiten, 1,5 Abstand, korrekturgelesen (Ungenauigkeiten werden bewertet)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Einführungsliteratur
Felix Brahm, Imperialismus und Kolonialismus, in: Marianne Sommer/Staffan Müller-Wille/Carsten Reinhardt (Hg.), Handbuch Wissenschaftsgeschichte, Stuttgart: Metzler 2017, S. 287–294 [online: UB Wien]
Nadin Heé, Postkoloniale Ansätze, in: Marianne Sommer/Staffan Müller-Wille/Carsten Reinhardt (Hg.), Handbuch Wissenschaftsgeschichte, Stuttgart: Metzler 2017, S. 80–92 [online: UB Wien]

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM 4: Wissenschaftsgeschichte, Globalgeschichte
Diplom UF: Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschung
MA HPS: M3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31