Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070349 VO Schwerpunkt-Einführung - Neuzeit: Neue Themenfelder (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 16.10. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 23.10. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 30.10. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 06.11. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 13.11. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 20.11. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 27.11. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 04.12. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 11.12. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 08.01. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 15.01. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 22.01. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Mittwoch 29.01. 17:45 - 19:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Ringvorlesung bietet Einblicke in neue Themenfelder der geschichtswissenschaftlichen Erforschung der Neuzeit, insbesondere in deren Methoden, Forschungsziele und Forschungskontroversen:
09.10. Einführung - Die Frage der Periodisierung der Neuzeit (Birgitta Bader-Zaar, Christa Hämmerle, Martin Scheutz)
16.10. Geschichte der Emotionen (Christa Hämmerle)
23.10. Kulturgeschichte des Politischen (Katrin Keller)
30.10. Raumgeschichte (Martin Scheutz)
06.11. Geschichte der Arbeit (Sigrid Wadauer)
13.11. Staats- und Verwaltungsgeschichte (Peter Becker)
20.11. Darwin-Rezeption und Rassismusforschung in der Wissenschaftsgeschichte
(Anna Maria Echterhölter)
27.11. Handels- und Konsumgeschichte (Peter Rauscher)
04.12. Demokratiegeschichte (Thomas Angerer)
11.12. Jüdische Geschichtsschreibung (Martina Steer)
08.01. Geschichte der Grund- und Menschenrechte (Birgitta Bader-Zaar)
15.01. Internationale Geschichte (Wolfgang Mueller)
22.01. Zur Geschichte von Krieg und Gewalt (Christa Hämmerle, Martin Scheutz)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Schlussprüfung mit Wissens- und Verständnisfragen (zu den Vorlesungsinhalten und der jeweils vereinbarten Pflichtlektüre) sowie Essay (Länge: ca. 12.000 Zeichen inklusive Leerzeichen) zu ausgewählten Forschungszielen und -methoden sowie Forschungskontroversen in einem der behandelten Themenfelder (unter Einbezug von Sekundärliteratur im Umfang von ca. 200 Seiten, exklusiv der Pflichtlektüre zum gewählten Thema). Der Essay ist ausgedruckt zur schriftlichen Prüfung mitzubringen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Von den Studierenden wird eine aktive Teilnahme an der Vorlesung erwartet (Vorbereitung von Pflichtlektüre für die einzelnen Vorlesungen). Die Beurteilung setzt sich aus der Benotung der schriftlichen Prüfung (70 %) und des Essays (30 %) zusammen.

Prüfungsstoff

Vorlesungen mit Diskussion, Pflichtlektüre

Literatur

Siehe Literaturangaben in Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Geschichte: SP Neuzeit

Letzte Änderung: Mo 26.08.2019 14:47