Universität Wien FIND

070353 SE Vertiefungsseminar 1: Quellenkunde und Quellenkritik (2019W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 16.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 23.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 30.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 06.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 13.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 27.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 04.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 11.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 08.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 15.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 22.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 29.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Kenntnis unterschiedlicher Quellengattungen, ihrer historischen Entwicklung und ihrer Bedeutungen für die Entwicklung historischer Narrative,
- Kenntnis der gattungsspezifischen Ausdruckskraft, der gattungsspezifischen Bearbeitungsmethoden und der gattungsspezifischen Formen;
- Kenntnis der Bedeutung von Quellenarbeit im Unterricht und des didaktischen Potentials verschiedener Quellengattungen;
- Kenntnis der Auswahlkriterien und Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Quellenanalyse und fachdidaktische Analyse im Umfang von 7-10 Seiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- der/die Studierende kann Quellen definieren und typologisieren.
- der/die Studierende kann Quellengattungen hinsichtlich ihrer gattungstypischen Merkmale und Ausdruckskraft charakterisieren,
- der/die Studierende kann Quellen in ihrer historischen Entwicklung einordnen;
- der/die Studierende kennt die gattungsspezifischen Herangehensweisen und kann eine Quelle fachgerecht bearbeiten,
- der/die Studierende kann eine schriftliche Quellenanalyse verfassen;
- der die Studierende kennt die Bedeutung von Quellenarbeit für historisches Lernen und kann das didaktische Potential wichtiger Quellengattungen bestimmen;
- der/die Studierende kennt die Auswahlkriterien und Einsatzmöglichkeiten von Quellen im Unterricht;
- der/die Studierende kann eine fachdidaktische Analyse verfassen.

Prüfungsstoff

Literatur

Pandel, Hans-Jürgen: Quelleninterpretation. Die schriftliche Quelle im Geschichtsunterricht. Schwalbach/Ts. 2012.

Sauer, Michael: Textquellen im Geschichtsunterricht. Konzepte – Gattungen – Methoden. Seelze 2018.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Geschichte: Wahlbereich;
Diplom UF: Wirtschafts- und Sozialgeschichte
MA Geschichte: Seminar im Pflichtmodul 4 (6 ECTS)

Letzte Änderung: Mi 09.10.2019 07:07