Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070357 GR Guided Reading (2017W)

Geben und Schenken in der Neuzeit

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 12.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 19.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 09.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 16.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 23.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 30.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 07.12. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 14.12. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 11.01. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 18.01. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Donnerstag 25.01. 12:15 - 13:45 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Geben und Schenken, Gaben und Geschenke waren zunächst vornehmlich Thema der Sozialanthropologie. In den letzten Jahrzehnten haben sich zunehmend auch die Historische Anthropologie und die Sozialgeschichte für dieses Forschungsfeld interessiert. Über Geben und Schenken lassen sich grundlegende Handlungslogiken und Werthaltungen der Neuzeit herausarbeiten: Handelt es sich um eine kleine Aufmerksamkeit oder um eine Gegenleistung? Stecken Interessen hinter Geschenken? Wo verlaufen die Grenzen zwischen „gefährlichen Geschenken“ (Valentin Groebner), der Korruption und dem ‚legitimen‘ Herstellen und Aufrechterhalten von Beziehungen oder erwarteten Ehrbezeugungen? Amtsträger und Diplomaten, Empfänger und Empfängerinnen von Briefen wurden mit Geschenken bedacht; Geschenke flossen zwischen Patron und Klientel und umgekehrt. Sie konnten aber auch die Form von Almosen annehmen oder von vertraglichen Schenkungen.
Ziel des Seminars ist es, in die historische Praxis des Gebens und Schenkens auf Basis von Texten mit unterschiedlichen Perspektiven, methodischen Zugängen, Quellengrundlagen und inhaltlichen Schwerpunkten einzuführen und die Fähigkeit zum kritischen Lesen und Hinterfragen einzuüben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Bewertungsgrundlagen sind:
• regelmäßige Textlektüre und Vorbereitung auf die Diskussionen
• aktive Mitarbeit
• kleinere schriftliche Übungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte: Neuzeit (4 ECTS)
BA UF GSP: Österreichische Geschichte 2, WiSo, Osteuropäische Geschichte (4 ECTS)
Diplom UF GSP: WiSo, Osteuropäische Geschichte (4 ECTS)
MA Interdisziplinäre Osteuropastudien: Osteuropäische Geschichte (4ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31