Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

070390 KU Österreichische Geschichte 1526 - 1918 (2011W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Achtung: Die Lehrveranstaltung beginnt pünktlich um 9.00 Uhr und endet pünktlich um 11.00 Uhr.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 04.10. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 11.10. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 18.10. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 25.10. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 08.11. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 15.11. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 22.11. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 29.11. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 06.12. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 13.12. 09:00 - 11:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs soll einen Überblick zu wichtigen Themen der Österreichischen Geschichte in der Frühen Neuzeit (1526-1918) anhand ausgewählter Literatur bieten, die in Form von "Guided Reading" gemeinsam erarbeitet wird. Die ausgewählten Texte sollen den Zeitraum einerseits chronologisch abdecken, andererseits Einblicke in verschiedene Themengebiete und Forschungsbereiche der Geschichtswissenschaft bieten. Neben der Geschichte politischer Strukturen werden etwa Sozialgeschichte, Geschlechtergeschichte, Wirtschaftsgeschichte berührt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, schriftliche Hausübung, schriftliche Leistungsfeststellung am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist einerseits die Aneignung der Inhalte der behandelten Texte, die zugleich ein Kennenlernen einiger der wichtigsten Überblickswerke und Darstellungen zur Österreichischen Geschichte der Neuzeit ermöglichen. Andererseits wird das Erfassen und Bewerten von Texten mündlich und schriftlich geübt.

Prüfungsstoff

Vor jeder LV-Einheit sind ein oder zwei Textstücke selbständig zu lesen. In den LV-Einheiten erfolgt die Diskussion über die Texte. Einmal im Verlauf der LV hat jeder Teilnehmer eine schriftliche Zusammenfassung und Rezension eines der Texte zu erstellen.

Literatur

Wird in der ersten LV-Einheit bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte, Pflichtmodul Österreichische Geschichte (3ECTS); MA Geschichte, Modul Schwerpunktvorbereitung (4ECTS); Lehramt, Österreichische Geschichte 1526-1918 (3ECTS); Diplomstudium: R2;

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31