Universität Wien FIND

070405 GK Grundkurs Fachdidaktik (I) (mit pädagogischer und schulpraktischer Betreuung) (2007W)

(with Supervision by Pedagogical Experts)

9.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 16.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 23.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 30.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 06.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 13.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 20.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 27.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 04.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 11.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 18.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 08.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 15.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 22.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 29.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Erste Republik Österreich im Fach Geschichte und Politische Bildung

Die Geschichte der Ersten Republik, die Etablierung und Zerstörung der parlamentarischen Demokratie und die Diktatur des Ständestaates sind ein Themenbereich, mit dem Schule und Geschichtslehrbücher noch immer Schwierigkeiten haben. "Koalitionsgeschichtsschreibung", eine konsenssuchende, "Ausgewogenheit" vorgebende Geschichtsdarstellung, die den Problemzonen möglichst ausweicht, prägt noch immer die Darstellungen in den Geschichtslehrbüchern. Wer sich mit dieser Periode beschäftigen will, muss sich erst mit den vielfältigen parteipolitischen Verzerrungen Harmonisierungstendenzen und Tabuzonen kritisch auseinandersetzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

In dieser LV setzen sich die Studierenden mit Grundfragen des Geschichteunterrichts auseinander. Anhand eines konkreten zeitgeschichtlichen Themas werden exemplarisch methodisch-didaktische Fragen bearbeitet und reflektiert. Bekannte Unterrichtsmethoden sollen vertieft und professionalisiert, neue Methoden und Arrangements kennen gelernt werden.
Ein zentrales Thema der LV ist die Beschäftigung mit der eigenen Person im Prozess des Überganges von Schüler/Schülerin zu Lehrer/Lehrerin vor dem Hintergrund bewusst und unbewusst wirksamer Bilder. Die Planung und Durchführung eines Schulauftrittes sind Schwerpunkt der LV. Fehlerfreundlichkeit, gepaart mit der Bereitschaft zu selbstkritischer Betrachtung sind ist hier oberstes Prinzip. Der Umgang mit Gruppen, die Reflexion von Gruppenprozessen und die Handhabung von Konflikten in Schule und Elternhaus sind durchgängig Thema der LV.

Literatur

Gulick Charles A. Österreich von Habsburg zu Hitler. 5 Bde. Wien 1948,
überarbeitete einbändige Ausgabe Wien 1976
Mit uns zieht die neu Zeit, Arbeiterkultur in Österreich1918-1934, Ausstellungskatalog
Red. Helene Maimann Wien, 1981
Ausch, Karl, Als die Banken fielen. Zur Soziologie der politischen Korruption. Wien F.a.M 1986
Haas Karl, Zur Wehrpolitik der österreichischen Sozialdemokratie in der Ersten Republik, in: Österreich 1927-1934, Wien 1973. S. 45-84 (Veröffentlichungen 1.)
Rape Lutger,die österreichischen Heimwehren und die bayerische Rechte 1920 - 1923, Wien 1977
Huemer Peter, Sektionschef Robert Hecht und die Zerstörung der Demokratie in Österreich , Wien 1975
Der 4. März 1933: Vom Verfassungsbruch zur Diktatur. Beiträge zum wissenschaftlichen Symposion des Dr. Karl Renner Instituts Wien, Hg. v. Erich Fröschl und Helge Zoitl, wien 1984
Austrofaschismus. Beiträge über Politik, Ökonomie und Kultur 1934-1938, 4. ergänzte Auflage 1984
Gedye, George E.R.: Als die Bastionen fielen. Die Errichtung der Dollfuß-Diktatur und Hitlers Einmarsch in Wien und den Sudeten . Wien 1981
Holtmann Everhard, Zwischen Unterdrückung und Befriedung. Sozialistische Arbeiterbewegung und autoritäres Regime in Österreich1933-1938, Wien 1978
Jagschitz Gerhard, Der Putsch. Die Nationalsozialisten 1934 in Österreich, Graz Wien Köln 1976.
Botz Gerhard, Gewalt in der Politik., Attentate, Zusammenstöße, Putschversuche, Unruhen in Österreich 1918 -1938, München 1983
Hanisch Ernst, Die Ideologie des politischen Katholizismus in Österreich 1918 - 1933, Wien-Salzburg 1977
Ardelt Rudolf, Zwischen Demokratie und Faschismus. Deutschnationales Gedankengut 1919 - 1930
Manfred Scheuch, Österreich im 20. Jahrhundert. Von der Monarchie zur zweiten Republik
Wien, München 2000
Manfred Scheuch, Der Weg zum Heldenplatz. Eine Geschichte der österreichischen Diktatur 1933 - 1938, Wien 2005
Günther Steinbach, Krisen, Kanzler, Katastrophen. Die Erste Republik, Wien 2006
Stefan Riesenfellner, Josef Seiter, Der Kuckuck. Die Mmoderne Bild-Illustrierte des Roten Wien 1995

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LA-F2 (D900)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49