Universität Wien FIND

070477 KU Die Theorien der Geschichtswissenschaften. Eine Einführung (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 12.10. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 19.10. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 09.11. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 16.11. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 23.11. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 30.11. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 07.12. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 14.12. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 11.01. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 18.01. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Freitag 25.01. 10:00 - 12:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zunächst werden die Grundzüge der Theorie der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft im 19. Jahrhundert dargestellt. Insbesondere wird Droysens Historik in ausgewählten Passagen vorgestellt und diskutiert. Besonderes Augenmerk gilt dabei den großen Versprechungen des Historismus, denen die Geschichtswissenschaften ihren Aufstieg zur Leitwissenschaft im 19. Jh. verdankten (v. a. die immer noch gängige Annahme, die GW explizierten den "Sinn von Geschichte" etc. ) Es folgt ein Überblick über einige wichtige geschichtswissenschaftliche Disziplinen und deren Theorien und Methodologien (Politische Geschichte, Sozial- und Kulturgeschichte, Wirtschaftsgeschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte). Da die Geschichtswissenschaften seit einigen Jahrzehnten kein geschlossenes Lehrgebäude mehr darstellen und kein gemeinsames Paradigma mehr haben, ist es ein wichtiges Lehr- und Lernziel, einen Überblick über die polyparadigmatisch
gewordenen Geschichtswissenschaften und deren implizite und explizite Theorien zu vermitteln.
Didaktisch basiert der KU teils auf vorlesungsähnlichen Teilen, teils auf der Diskussion von Schlüsseltexten der jeweiligen theoretischen Konzepte in den Geschichtswissenschaften. Prüfungsimmanente LV. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

W1; LA-W1

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49