Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070673 FS Der zentrale Balkan (2006S)

"Felder voll Weizen, Hügel voll Blut"? Der zentrale Balkan zwischen spätosmanischer Herrschaft, ethnischen Konflikten und nationaler Homogenisierung 1878-1941

0.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Donnerstag, 09.00-13.00 Uhr im Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte, Beginn: 09.03.2006

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das heutige Nordgriechenland (Epirus, Griechisch-Makedonien, Thrakien), Albanien, Makedonien und Kosovo standen länger als alle anderen Regionen Südosteuropas unter der osmanischen Herrschaft, die im ersten Balkankrieg 1912 beendet wurde. Das Forschungsseminar setzt sich mit dem Übergang der zentralbalkanischen Region von der osmanischen Herrschaft zum ethnisch definierten Nationalstaat auseinander und analysiert dabei die historischen Wurzeln der gegenwärtigen Krisenhaftigkeit im sogenannten Westbalkan. Themen sind insbesondere Formen der gesellschaftlichen und ökonomischen Modernisierung, die IMRO als Prototyp einer südosteuropäischen Terrororganisation, ethnische Säuberungen und staatliche Homogenisierungsmassnahmen, wobei in vergleichender Perspektive besonders der SHS-Staat/Jugoslawien und Griechenland behandelt werden.
Vorausgesetzt wird die Bereitschaft zu intensiver Mitarbeit und der Bewältigung eines größeren Lektürepensums. Kenntnisse einschlägiger Sprachen (Albanisch, Bulgarisch, Makedonisch, Neugriechisch, Serbisch) sind sehr willkommen, jedoch keine Voraussetzung.
Im Forschungsseminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch mit einschlägigem Primärmaterial aus österreichischen und britischen Archiven vertraut gemacht. Je nach vorhandenen Sprachkenntnissen werden Texte in den genannten südosteuropäischen Sprachen interpretiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

P1 (Modul Osteuropäische Geschichte) (D530); 10 ECTS

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49