Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

080015 SE Seminar: Palladios Lehrgebäude (n.K.) (2020W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Wer unentschuldigt zum 1. Termin der Lehrveranstaltung nicht erscheint, verliert seinen Platz an eine Kollegin oder einen Kollegen der Warteliste.

Freitag 02.10. 15:30 - 17:00 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 09.10. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 16.10. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 23.10. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 30.10. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 13.11. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 27.11. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 04.12. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 11.12. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 18.12. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 08.01. 11:15 - 13:15 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 08.01. 15:30 - 17:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der 1508 in Padua als Pietro della Gondola in einfache Verhältnisse geborene Andrea Palladio kann als einflussreichster Architekt aller Zeiten bezeichnet werden. Die Verbindung von handwerklicher Ausbildung (als Steinmetz) und kongenialem, progressivem Verhältnis zum antiken Vorbild ließen ihn schon zu Lebzeiten zum gefragtesten Architekten der Spätrenaissance werden. Von seinen zwischen 1540 und 1580 im Veneto errichteten Stadtpalästen, Landhäusern und Sakralbauten sowie seinem reich illustrierten architekturtheoretischen Werk, den Quattro libri dell’architettura, ging eine weltweite, bis heute anhaltende Wirkung aus.

Nach einer Einführung zur Herkunft des Palladio und zur historischen Situation zur Mitte des 16. Jahrhunderts stehen einzelne, ausgewählte Bauten und Texte im Zentrum des jeweiligen Referats und der gemeinsamen Analyse. Das Seminar gibt derart einen Überblick über Leben und Werk des Palladio. Im Zentrum steht jedoch das angeleitete Erlernen und Einüben wissenschaftlichen Arbeitens, insbesondere die Auswahl, Erarbeitung und Beschränkung eines bestimmten Themas und dessen angemessene Präsentation in Wort und Schrift.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Beteiligung an den Diskussionen
- Präsentation
- Abschluss der Arbeit in Form einer schriftlichen Hausarbeit (etwa 40.000 Zeichen Fließtext)
- Mit der Anmeldung zu dieser LV stimmen Sie zu, dass die automatisierte Plagiatsprüfungs-Software Turnitin alle von Ihnen in moodle eingereichten schriftlichen Teilleistungen prüft.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
- Anwesenheitspflicht. Bei Absenz wegen Krankheit oder familiärer Ausnahmesituation ist ein schriftlicher Nachweis vorzulegen.
- Für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung müssen alle Teilleistungen erbracht werden.
- Seminararbeit: Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann der/die Lehrveranstaltungsleiter/in Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe der Arbeit einladen, welches positiv zu absolvieren ist.

Beurteilungsmaßstab:
- aktive Beteiligung an Diskussionen 15%
- Referat und Präsentation 30 %
- Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit 55%

Prüfungsstoff

Literatur

zugleich Handapparat:

Andrea Palladio, I quattro libri dell'architettura, Venedig 1570, Faksimile Hildesheim 1979

Andrea Palladio, Die vier Bücher der Baukunst (I Quattro Libri dell'Architettura; nach der Ausgabe Venedig 1570), hrsg. von Andreas Beyer und Ulrich Schütte, 4. Aufl. Zürich 1990

Andrea Palladio, I quattro libri dell'architettura - Die vier Bücher über die Baukunst, eingel. und übers. von Hans Heinz Lücke, Wiesbaden 2009

Ackerman, James, Palladio's Villas, New York 1967

Ackerman, James S., Palladio, Harmondsworth 1966

Beltramini, Guido (Hg.), Andrea Palladio. Bildatlas zum Gesamtwerk, München 2002

Berger, Ursula, Palladios Frühwerk. Bauten und Zeichnungen, Köln – Wien 1978

Boucher, Bruce, Palladio. Der Architekt in seiner Zeit, München 1994

Cooper, Tracy Elizabeth, Palladio's Venice: Architecture and Society in a Renaissance Republic, New Haven 2005

Forssman, Erik, Palladio. Werk und Wirkung, Freiburg i. Br. 1997

Lewis, Douglas (Hg.), The Drawings of Andrea Palladio, Ausst.-kat. Washington u.a. 1980ff.

Mitrovic, Branco, Learning from Palladio, New York 2004

Puppi, Lionello, Andrea Palladio. Das Gesamtwerk, Stuttgart 2000 u.ö.

Rybczynski, Witold, Das vollkommene Haus, Berlin 2007

Timofiewitsch, Wladimir, Die sakrale Architektur Palladios, München 1968

Wittkower, Rudolf, Grundlagen der Architektur im Zeitalter des Humanismus, München 1969

Wundram, Manfred & Pape, Thomas, Andrea Palladio (1508-1580). Architekt zwischen Renaissance und Barock, Köln 1999

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 27.09.2020 20:28