Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

080018 VO Rubens: Kunst und Diplomatie an den Höfen Europas (n.K.) (2017W)

Do 12.10. 15:00-16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 19.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 09.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 16.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 23.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 30.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 07.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 14.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 11.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 18.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Rubens ist eine der epochemachenden Persönlichkeiten der Kunstgeschichte und vertritt exemplarisch den Typus des frühneuzeitlichen Hofkünstlers. Er hat für fürstliche Auftraggeber in Mantua und Brüssel ebenso wie in Paris, Madrid oder London gearbeitet und war dabei nicht selten zugleich mit diplomatischen Missionen betraut. Die Vorlesung gibt einen Überblick über das universale Schaffen, das große Historienbilder und Porträts, aber auch Landschaften und Genredarstellungen, Entwürfe für Teppiche und Festapparate, für allegorische Huldigungsblätter und antiquarische Traktate umfasst. Neben Stil und Ikonographie werden Strategien der Bilderfindung, etwa in der Auseinandersetzung mit Michelangelo, Tizian und Caravaggio, die Selbstinszenierung des Künstlers und seine neue gesellschaftliche Rolle im Spannungsfeld von Kunst und Diplomatie behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Umfassende Kenntnis der in der Vorlesung behandelten Werke von Rubens sowie der in diesem Rahmen diskutierten Fragen und Problemzusammenhänge.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff bilden die im Rahmen der Vorlesung behandelten Werke von Rubens und seinen Zeitgenossen sowie die im Kontext der europäischen Hofkultur des 17. Jahrhunderts entwickelten Rahmendiskurse.

Literatur

Rubens in Wien. Die Meisterwerke, hrsg. von Johann Kräftner, Wilfried Seipel und Renate Trnek, Wien 2004; A House of Art. Rubens as Collector, Katalog der Ausstellung, hrsg. von Kristin Lohse Belkin und Fiona Healy, Antwerpen 2004; Vorbild und Neuerfindung. Rubens im Wettstreit mit den Alten Meistern, Katalog der Ausstellung, München 2009; Nils Büttner, Rubens. Eine Biographie, Regensburg 2015.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 19.09.2017 11:28