Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

080026 EX Kunst in Wien: Ästhetik des sozialen Wohnbaus (2020S)

Architektur und Ideologie kommunaler Wohnhausanlagen im Wien des 20. Jahrhunderts

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termin 1 03. April 2020
Termin 2 24. April 2020
Termin 3 08. Mai 2020
Termin 4 29. Mai 2020
Termin 5 05. Juni 2020
Termin 6 19. Juni 2020
Termin 7 26. Juni 2020

Alle Termine, jeweils freitags 11:00-14:30, finden nun im Home- und E-Learning-Modus statt.

Freitag 03.04. 11:00 - 14:30 Seminarraum 1 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-07
Freitag 26.06. 11:00 - 14:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV widmet sich dem nicht zu unterschätzenden Beitrag kommunaler Bautätigkeit zur Architekturgeschichte Wiens im 20. Jahrhundert. Städtische Beamte wie renommierte Architekt*innen widmeten sich der Aufgabe, nach strengen Vorgaben der Gemeinde die Bestandsstadt nachzuverdichten bzw. sie am Rand zu erweitern. Dabei spiegelte die Architektur des kommunalen Wohnbaus in Wien einerseits allgemeine städtebauliche Trends wider, andererseits bildete sich ein selbstreferenzielles System heraus.

Ausgewählte Wohnhausanlagen in verschiedenen Teilen Wiens werden als Werke der Baukunst und als soziale Raumproduktionen analysiert, die Unterschiedlichkeit der Leitbilder verschiedener Epochen über Architektur nachvollzogen und primäre Akteur*innen der Bauten bestimmt. Ein Analyseraster leitet die eigenständige Quellen-, Text- als auch Dokumentationsarbeit. Den Abschluss der LV bildet die Erstellung bzw. Aktualisierung eines Wikipedia-Eintrags, welcher textliche und visuelle Quellen sowie eigene Recherchen in Beziehung setzt.

Ziel der LV ist es, mit den Teilnehmer*innen gemeinsam ein Verständnis für komplexe Zusammenhänge des sozialen Wohnbaus als funktionale und zugleich ideologiebehaftete Architektur zu entwickeln. Dabei soll das kritische Heranziehen diverser Quellen, das Aneignen eines präzisen Vokabulars bei der Beschreibung von Bauten und der praktische Erwerb architekturhistorischer Vermittlungsstrategien befördert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt über Teilleistungen der Teilnehmer*innen bei der Arbeit mit ihrem ausgewählten Fallbeispiel. Konkret sind dies 1.) eine mündliche Material-Präsentation, 2.) ein schriftlicher Kurztext im Rahmen der Erstellung bzw. Aktualisierung eines Wikipedia-Eintrags, sowie 3.) Lektorat und Kommentar zu Kolleg*innen-Beiträgen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente LV im Home- und E-Learning Format. Beurteilung nach Recherche und Dokumentation (10 %), mündlicher Präsentation (30 %), Textbeitrag (30 %) sowie aktiver Mitarbeit und kollegialer Unterstützung (30 %).

Prüfungsstoff

Keine Prüfung zum Abschluss der LV, siehe Art der der Leistungskontrolle sowie Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab.

Literatur

Achleitner, Friedrich. Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert: Wien, I-III. 1990ff.
ANNO – Austrian Newspapers Online: http://anno.onb.ac.at/
Blau, Eve. Rotes Wien: Architektur 1919-1934; Stadt, Raum, Politik. Wien: Ambra, 2014 [engl. 1999].
Bramhas, Erich. Der Wiener Gemeindebau: vom Karl Marx-Hof zum Hundertwasserhaus. Basel: Birkhäuser, 1987.
Dehio-Handbuch Wien: II. bis IX. und XX. Bezirk u. X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk. Wien: Schroll, 1993 u. 1996.
Gemeindebaubeschreibungen auf der Internetseite von Wiener Wohnen: https://www.wienerwohnen.at/wiener-gemeindebau/gemeindebaubeschreibungen.html
Gemeindebauten im Kulturgüterkataster der Stadt Wien: https://www.wien.gv.at/kultur/kulturgut/architektur/gemeindebauten.html
Generalstadtplan 1912: https://www.wien.gv.at/kultur/kulturgut/plaene/generalstadtplan.html
Weblexikon der Wiener Sozialdemokratie: http://www.dasrotewien.at/
Weihsmann, Helmut. Das rote Wien: sozialdemokratische Architektur und Kommunalpolitik 1919-1934. Wien: Promedia, 1985.
Wienbibliothek, Digitalisate (z.B. Festschriften) aus der Sammlung „Rotes Wien“, Abt. Wohnbau: https://www.digital.wienbibliothek.at/nav/classification/1977227

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20