Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

080039 SE Seminar: Kunst und Allgemeine Ökologie (nst.K.) (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 22 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Selbstverständlich sind - vorläufig - alle zu Seminar und Tutorat gehörigen Aktivitäten auf Elearning umgestellt. Termine und Abläufe werden über die Mailinglisten von Moodle bzw. Uspace an die Teilnehmer*innen kommuniziert.

Donnerstag 05.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 19.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 26.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 02.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 23.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 30.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 07.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 14.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 28.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 04.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 18.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Donnerstag 25.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar untersucht, wie in unterschiedlichen historischen Kontexten das Verhältnis von Mensch (oder menschlicher Gesellschaft), Technik und Natur künstlerisch reflektiert und dargestellt wurde. Thematische Schwerpunkte liegen in der Kunst von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart, aber auch in der sowjetischen Kunst der 1920er und 30er Jahre und voraussichtlich auch im 19. Jahrhundert.
Der erste Teil des Seminars dient der gemeinsamen Erarbeitung theoretischer Grundlagen. Es werden aktuelle und ältere Texte zur Anthropozän-Debatte, zum Begriff der (allgemeinen) Ökologie, zur Techniktheorie, zum Naturbegriff und zur Verortung von Kunst in dem behandelten Feld gelesen. Interesse an der Lektüre auch schwieriger theoretischer Texte und Zeit für die wöchentliche Vorbereitung ist daher eine wesentliche Teilnahmevoraussetzung. Verbunden wird Textdiskussion jeweils mit exemplarischen Werkanalysen. Im zweiten Seminarteil werden die Seminararbeitskonzepte der Teilnehmer*innen diskutiert.
Ein Buch zur Einführung ins Thema, das alle Teilnehmer/innen bis zur zweiten Sitzung lesen sollten: Eva Horn/Hanno Bergthaller, Anthropozän zur Einführung, Hamburg: Junius 2019. Das Buch ist klimaschonend bei Yellow Books, Garnisongasse 7, erhältlich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Beteiligung an Diskussionen
- Übernahme einer Sitzungsvorbereitung
- Präsentation des Konzept der Seminararbeit
- Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit (etwa 40.000 Zeichen Fließtext)
- Mit der Anmeldung zu dieser LV stimmen Sie zu, dass die automatisierte Plagiatsprüfungs-Software Turnitin alle von Ihnen in moodle eingereichten schriftlichen Teilleistungen prüft.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
- Anwesenheitspflicht. Bei Absenz wegen Krankheit oder familiärer Ausnahmesituation ist ein schriftlicher Nachweis vorzulegen.
- Für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung müssen alle Teilleistungen erbracht werden.
- Seminararbeit: Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann der/die Lehrveranstaltungsleiter/in Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe der Arbeit einladen, welches positiv zu absolvieren ist.
Beurteilungsmaßstab:
- aktive Beteiligung an Diskussionen 20%
- Referat und Präsentation 20 %
- Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit 60%

Prüfungsstoff

Werke, Texte und historische Zusammenhänge, die im Seminar diskutiert werden.

Literatur

wird über moodle und einen Seminarapparat zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20