Universität Wien FIND

080053 EX Kunst in Wien (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Es handelt sich um eine LV mit Anwesenheitspflicht. Am 5. Oktober findet die Vorbesprechung statt. Studierende, die dabei ohne akzeptablen Grund (Prüfung, Hochzeit oder dergleichen) fehlen oder unpünklich erscheinen, geben ihren Platz automatisch an eine Person von der Warteliste weiter. Die übrigen Termin werden einem Semesterprogramm in Papierform zu entnehmen sein. Grundsätzlich ist in diesem Semester damit zu rechnen, dass alle LV-Einheiten ab dem 12. Oktober im Kunsthistorischen Museum stattfinden werden.

Donnerstag 05.10. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Exkursionen bieten die Gelegenheit zu intensiven Auseinandersetzungen mit -- und Diskussionen über -- Kunstwerke vor Ort. Die Situation stellt ganz andere Anforderungen als Referate und Diskussionen im Seminarraum, und damit sie wirklich fruchtbar und für alle Beteiligten erfreulich wird, bedarf es einer gewissen Übung. Was man dabei lernt, kann dann aber auch in anderen Zusammenhängen, etwa im Bereich der Kunstvermittlung, nützlich sein.

Die Exkursion im WiSe 2017/18 werden wir für wöchentliche Besuche im Kunsthistorischen Museum nützen. Wir werden uns den Luxus gönnen, nicht nur die Gemäldegalerie, sondern auch andere Sammlungen des Hauses, insbesondere die Antikensammlungen, die Kunstkammer und die Schatzkammer zu besuchen, um ausgewählte Werke zu beschreiben und zu analysieren.

Jede(r) Studierende wird sich möglichst umfassend über ein ausgewähltes Werk informieren und es für sich selber intensiv betrachten, so dass er oder sie dann, wenn wir es gemeinsam besichtigen, die Diskussion leiten und aufkommende Sachfragen so gut wie möglich beantworten kann.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente LV mit Anwesenheitspflicht, die ohne eigene Prüfung auskommt. Für die Beurteilung entscheidend wird einerseits die Mitarbeit sein. Andererseits bereitet sich, wie schon gesagt, Jede/r TeilnehmerIn auf ein bestimmtes Kunstwerk besonders vor -- nicht, um darüber ein Referat zu halten, sondern um der gemeinsamen Betrachtung und Diskussionen auf die Sprünge zu helfen und die sich möglicherweise ergebenden Sachfragen (Material, Technik, ikonographische Details...) zu beantworten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Benotung wird von der Intensität und Qualität der invididuellen Vorbereitung und Mitarbeit abhängen.

Prüfungsstoff

Literatur

Einschlägige Sammlungskatalog des KHMs, ergänzt um individuelle bibliographische Recherche.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 27.09.2017 11:08