Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

080060 SE M410: "Kultur", "Wissen", "Subjekt" - Kulturwissenschaftliche Wissensbegriffe (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 14:30 - 21:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Dienstag 27.11. 14:30 - 21:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Dienstag 08.01. 14:30 - 21:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Dienstag 29.01. 14:30 - 21:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Was ist eigentlich 'Wissen', kulturwissenschaftlich betrachtet? Das Seminar beschäftigt sich mit dieser Frage und findet eine hiermit verbundene weitere Frage, der es ebenfalls nachgeht: WER weiss? Was ist das Subjekt des Wissens?
Zur Bearbeitung dieser Fragen werden im Seminar vier sowohl kanonische wie zugleich auch unkonventionelle Autoren der kulturwissenschaftlichen Tradition gelesen: Claude Lévi-Strauss ('Das wilde Denken'), Pierre Bourdieu ('Habitus', 'praktischer Sinn', 'doxa', etc.), Michel Foucault ('Diskurs') und Jacques Lacan ('Begehren', 'der große Andere', die vier Diskurse).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Das SE wird als prüfungsimmanente Lehrveranstaltung durchgeführt.
Zu leisten sind:
zwei Zusammenfassungen von Texten, die im Seminar diskutiert werden (bevor sie besprochen werden),
ein Protokoll der Ergebnisse einer Textdiskussion,
ein Forschungsprojektentwurf.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erarbeitung einer zentralen kulturwissenschaftlichen Begrifflichkeit ('Wissen') und Auseinandersetzung mit zentralen Überlegungen des geistes- und sozialwissenschaftlichen Denkens im 20. Jahrhundert. Vertiefung der Fähigkeiten in begrifflichem Denken und in der schriftlichen Darstellung komplexer argumentativer Zusammenhänge.

Prüfungsstoff

Im Zentrum der Lehrveranstaltung steht die Textdiskussion in der Seminargruppe. Ergänzt wird sie durch Kleingruppenarbeit an Texten sowie die Erarbeitung von Impulsreferaten.

Literatur

1. Sitzung

Lévi-Strauss, Claude 1997 (1962): Das wilde Denken. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

Kuhn, Thomas S. 2003 (1962): Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

2. Sitzung

Bourdieu, Pierre 2003 (ca. 1970): Die konservative Schule. In: Jurt, Joseph (Hg.): abolute Pierre Bourdieu. Freiburg: Orange Press, S. 80-93.

Bonz, Jochen 2011: Bourdieus Begriff vom Habitus. In: Ders.: Das Kulturelle. Paderborn u. München: Fink, S. 39-46.

Jeggle, Utz 2008 (1988): Essgewohnheiten und Familienordnung. Was beim Essen alles mitgegessen wird. In: Johler, Reinhard; Tschofen, Bernhard (Hg.): Empirische Kulturwissenschaft. Eine Tübinger Enzyklopädie. Der Reader des Ludwig-Uhland-Institus. Tübinger Vereinigung für Volkskunde e.V., S. 188-201.

3. Sitzung

Foucault, Michel 1995 (1966): Vorwort. In: Ders.: Die Ordnung der Dinge. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 17-28.

Butler, Judith2011 (1990): Leibliche Einschreibungen, performative Subversion. In: Diess.: Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

Bracher, Mark 1994: On the Psychological and Social Functions of Language: Lacan's Theory of the Four Discourses. In: Ders. et al. (Hg.): Lacanian Theory of Discourse. Subject, Structure, and Society. New York u. London: New York University Press, S. 107-128.

4. Sitzung

Thibaud, Michel 2003: Die sinnliche Umwelt von städten. Zum Verständnis urbaner Atmosphären. In: Hauskeller, Micheal (Hg.): Die Kunst der Wahrnehmung.Beiträge zu einer Philosophie der sinnlichen Erkennntis. Zug: Die Graue Edition, S. 280-297.

Miller, Daniel 2010 (2008): Nachwort. In: Ders.: Der Trost der Dinge. Berlin: Suhrkamp, S. 201-220.

Latour, Bruno 1999: On recalling ANT. In: Law, John; Hassard, John (Hg.): Actor Network Theory and after. Oxford u. Malden: Blackwell, S. 15-25.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

510; M 110

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31