Universität Wien FIND
Achtung: Derzeit finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Bei ordnungsgemäßer Anmeldung zu einer Prüfung / Lehrveranstaltung gelten die in u:find bzw. Moodle kommunizierten geänderten Prüfungsmodi als akzeptiert. Weitere Informationen finden Sie hier.

080073 PS B210 Forschungsfelder (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

!ACHTUNG: Aufgrund der Coronakrise findet diese Lehrveranstaltung bis auf weiteres auf moodle statt. Sehen Sie dort alle weiteren Informationen!

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

am 05.03. und am 18.06.2020 findet jeweils ein zweiter Termin im Anschluss statt: 09:15-10:45 Uhr und 11:00-12:30 Uhr

Donnerstag 05.03. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 19.03. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 30.04. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 07.05. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 14.05. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 28.05. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 04.06. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 18.06. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Donnerstag 25.06. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Forschungsgegenstände und -schwerpunkte der Europäischen Ethnologie und informiert über Kontinuität und Wandel volkskundlich-ethnologischer Fragestellungen.
Anhand gemeinsamer Lektüre einschlägiger Texte werden Zugänge und Inhalte zentraler Forschungsfelder diskutiert. In Gruppenarbeit erstellte kommentierte Literaturlisten dienen der eigenständigen Vertiefung in ein ausgewähltes Forschungsfeld. Die gebündelten kommentierten Literaturlisten bieten eine nachhaltige Wissensressource für das weitere Studium.
Lernziele
• Studierende erkennen wichtige Forschungsfelder der Europäischen Ethnologie und Aspekte der Fachgeschichte.
• Studierende können eine dokumentierte Literaturrecherche zu einem Themenfeld mit Verwendung eines Literaturverwaltungsprogramms durchführen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. Virtuelle Anwesenheitspflicht (2x Fehlen erlaubt).

Die Punkte werden wie folgt vergeben:
25 Punkte: Aktive Mitarbeit (in Gruppen und online)
15 Punkte: Reading Notes
20 Punkte: Gruppenvorstellung des Forschungsfelds via Kurzvideo, virtuelle Sitzungsgestaltung
40 Punkte: Kommentierte Literaturliste zu einem ausgewählten Forschungsfeld

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 Punkten zu erreichen.

Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Literatur

Zur ersten Information empfiehlt sich ein Blick in
Rolf W. Brednich (Hg.): Grundriß der Volkskunde. Einführung in die Forschungsfelder der Europäischen Ethnologie. Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage. Berlin 2001.

Wolfgang Kaschuba: Einführung in die Europäische Ethnologie. München 1999, bes. Kap. III: Methoden und Felder, S. 195-256.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 27.03.2020 11:47