Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

080074 VO B430 Spezielle Theorien: Einführung in Theorien der Raum- und Stadtforschung (2021W)

DIGITAL
Di 14.12. 15:00-16:30 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.10. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 12.10. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 19.10. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 09.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 16.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 23.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 30.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 07.12. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 11.01. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 18.01. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 25.01. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Vorlesung wird in zentrale Begriffe der Raum- und Stadtforschung eingeführt, als auch damit verknüpfte Debatten und Fragestellungen diskutiert. Beginnend mit einer einführenden Einheit die einen Überblick über die Vorlesung, sowie in die Theorien der Raum- und Stadtforschung gibt. Darauf folgend werden in den einzelnen Einheiten Begrifflichkeiten wie die Eigenlogik der Stadt vs der kritischen Stadtforschung diskutiert. Es werden (inter)disziplinäre Perspektiven auf relationale Raumtheorien und Begriffe wie öffentlicher Raum, Wohnen, Stadtkonzepte, Recht auf Stadt, als auch auf Forschungskontexte wie der Inselforschung, ländliche und urbane Räume gerichtet. Dabei werden jeweils unterschiedliche Perspektiven und Herangehensweisen in der Raum- und Stadtforschung gegenübergestellt. Am Ende der Vorlesung sollten die Teilnehmer:innen die unterschiedlichen theoretischen Konzepte kennen und zwischen den verschiedenen Ansätzen differenzieren können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Nicht prüfungsimmante Lehrveranstaltung, bitte Anmeldung über u:space zu einem der vier Prüfungstermine zu beachten.1. Prüfungstermin am 25.01.2022: Anmeldung über u:space von 04.01.2022 bis 18.01.2022; abmelden bis 21.01.20222. Prüfungstermin am 08.03.2022: Anmeldung über u:space von 15.02.2022 bis 02.03.2022; abmelden bis 04.03.20223. Prüfungstermin am 03.05.2022: Anmeldung über u:space von12.04.2022 bis 26.04.2022; abmelden bis 29.04.20224. Prüfungstermin am 28.06.2022: Anmeldung über u:space von 07.06.2022 bis 21.06.2022; abmelden bis 24.06.2022

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen.Notenskala:>= 87,5 sehr gut (1)>= 75 gut (2)>= 62,5 befriedigend (3)>= 50 genügend (4)< 50 nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Die Prüfung basiert auf den Vorträgen und der Basisliteratur aus den einzelnen Einheiten. Gegenstand der Prüfung sind die zentralen theoretischen Konzepte und damit verknüpfte Debatten, sowie Erläuterungen an Fallbeispielen.
Es gibt die Möglichkeit mittels einer Teilleistung während des Semesters (einem Exzerpt und einem Textkommentar dafür gibt es insgesamt 12,5 Punkte) die Note zu verbessern (die dabei gesammelten Punkte werden bei der Prüfung angerechnet).

Zusatzleistungen:
Exzerpte: (6,25 Punkte)
Ein Exzerpt umfasst 1,5 bis 2 A4 Seiten in Schriftgröße 12 und wird als Fließtext im Format PDF und dem Dateinamen: Matrikelnummer Nachname_Exzerpt abgeben.
Inhalt: ½ Zusammenfassung, ½ Beschreibung der zentralen Begrifflichkeiten, ½ Offene Fragen oder Kritik
Textkommentar: (6,25 Punkte)
Umfasst 2 A4 Seiten in Schriftgröße 12 und wird als Fließtext im Format PDF und dem Dateinamen: Matrikelnummer Nachname_Kommentar abgeben.

Literatur

Adam, Jens/Vonderau, Asta (Hrsg.) 2014: Formationen des Politischen. Anthropologie politischer Felder. Bielefeld: transcript.
Belina, Bernd und Michel, Boris (Hrsg.): Raumproduktionen. Beiträge der Radical Geography. Münster: Westfälisches Dampfboot 2007.
Frank, Susanne (2003): Stadtplanung im Geschlechterkampf. Stadt und Geschlecht in der Großstadtentwicklung des 19 und 20. Jahrhunderts. Verlag Leske + Budrich.
Lefèbvre, Henri (1991): The Production of Space. Oxford: Blackwell.
Lindner, Rolf (1990): Die Entdeckung der Stadtkultur: Soziologie aus der Erfahrung der Reportage. Frankfurt/Main: Surkamp.
Löw, Martina (2001): Raumsoziologie. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.
Löw, Martina und Steets, Silke und Stoetzer, Sergej (2008): Einführung in die Stadt- und Raumsoziologie.: Verlag Barbara Budrich UTB.
Rink, Dieter; Haase, Annegret (Hrsg.) (2018): Handbuch Stadtkonzepte: Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen. Opladen: Toronto: Verlag Barbara Budrich.
Schmidt-Lauber, Brigitta (2018): Andere Urbanitäten: Zur Pluralität des Städtischen. Ethnographien des Alltags. Bd. 3.Köln/Weimar/Wien: Böhlau.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC 140

Letzte Änderung: Di 05.10.2021 13:49