Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests ab 21.4.2021 finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

080075 VO B230 Spezielle Felder: Flanieren als kulturwissenschaftliche Praxis (2020S)

!ACHTUNG: Aufgrund der Coronakrise findet diese Lehrveranstaltung bis auf weiteres auf moodle statt. Sehen Sie dort alle weiteren Informationen!

An/Abmeldung

Details

Sprache: Englisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 18.03. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 18.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 25.03. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 25.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 01.04. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 01.04. 11:00 - 12:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 06.05. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 06.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 13.05. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 13.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 20.05. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 20.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 17.06. 09:15 - 10:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im ersten Teil der Vorlesung gibt es eine Einführung in die Anfänge der Stadtforschung (school of Chicago), kulturwissenschaftliche Perspektiven auf das Gehen in der Stadt, als auch historische Dimensionierungen der Figuration des Flaneurs und der Flaneuse. Daran anknüpfend werden Gegenwartsbezüge hergestellt. Es werden unterschiedliche Perspektiven auf das Flanieren und Erkunden von Stadträumen gerichtet: Gehen als widerständige, wissenschaftliche, aktionistische, partizipative Praxis, aber auch als Form des Müßiggangs, der Unterhaltung und schließlich als Konsumgut. Der Wandel des Stadtraum als kultureller Entdeckungsort wird ins Blickfeld der LV gerückt, beginnend mit dem Flanieren bis hin zum Instawalk.

Der zweite Teil des Kurses konzentriert sich auf die Sinne und Flânerie. Mit Hilfe der Ansätze und Methoden der sensorischen Ethnographie befragen wir den (männlichen) Blick des Flâneurs und verteilen den gleichen Raum für die akustischen, olfaktorischen, gustatorischen und haptischen Wahrnehmungen des Gehens. Die Blockeinheiten widmen sich der Diskussion der gemeinsamen Lektüre, von Filmen, Kunst- und Forschungsprojekten. Um die Hierarchie der Sinne praktisch zu erfassen und zu durchbrechen, findet am Ende der Einheiten eine Exkursion statt, bei der die Studierende die verschiedenen Sinneswahrnehmungen und -inschriften des Gehens in der Stadt üben.
Jede Einheit ist ähnlich strukturiert: Zuerst gibt es einen Input. Danach besucht uns ein/e Gastvortragende die ihrer Perspektive des Gehens und Erkunden des Stadtraums in Form eines Inputs mit uns teilt. Als Abschluss der Einheiten erkunden wir gemeinsam zu ausgewählten Themenfeldern den Stadtraum.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Nicht prüfungsimmante Lehrveranstaltung.
Rechtzeitige Anmeldung zu einem der 4 Prüfungstermine beachten (das gilt nur für jene die keinen Essay als Abgabe wählen).

Der Prüfungsmodus ist das Verfassen eines Essays (im Umfang von vier Seiten Text, zuzüglich der Literatur zu einem ausgewählten Thema einer Einheit zu verfassen). Die Abgabe erfolgt via Moodle on 17.6.2020.

Achtung - alle die den Essay verfassen als Abgabe müssen sich für den Prüfungstermin am 3.7.2020 anmelden.
(Anmelden von 16.06.2020 bis 01.07.2020; abmelden bis 02.07.2020)

Für jene die eine Prüfung über die VO ablegen möchten gibt es folgende Prüfungstermine für die ihr euch auf u:space anmelden müsst:

Mi, 14.10.2020
(Anmelden von 28.09.2020 bis 12.10.2020; abmelden bis 13.10.2020)
Mi, 16.12.2020
(Anmelden von 30.11.2020 bis 14.12.2020; abmelden bis 15.12.2020)
Mi, 20.01.2021
(Anmelden von 04.01.2021 bis 18.01.2021; abmelden bis 19.01.2021)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen.
Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Literatur

Light, Andrew, and Jonathan M. Smith. The Aesthetics of Everyday Life. Columbia University Press, 2005.

Howes, David. Empire of the Senses: the Sensual Culture Reader. Berg, 2005.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC Kulturanalysen des Alltags,

Letzte Änderung: Di 13.10.2020 15:08