Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

080077 SE B810 Bachelor (2018S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 09.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 16.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 23.03. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 13.04. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 20.04. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 27.04. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 04.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 11.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 18.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 25.05. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 01.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 08.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 15.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 22.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Freitag 29.06. 11:00 - 12:30 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der positive Abschluss der Module 1-4 und eines weiteren Moduls (5, 6 oder 7) ist die Zugangsvoraussetzung für das Bachelor-Seminar. In diesem soll eine Abschluss-Arbeit (Bachelor-Arbeit B) von in der Regel cirka 55.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) verfasst werden. Dieses empirisch-ethnographische oder historische Forschungsvorhaben zu einem klar umgrenzten Thema wird in seiner Konzeption und Durchführung vor dem Plenum und in individuellen Sprechstunden begleitend unterstützt und kommentiert. Die wichtigsten (im Seminar zu präsentierenden und zu diskutierenden) Arbeitsschritte sind dabei die Wahl einer konkreten Fragestellung und die darauf abgestimmte Methodik, die Erkundung des Forschungsstandes, hierauf die Materialgenerierung, -bearbeitung und -auswertung und schließlich (bis Semesterende) die Verschriftlichung der Ergebnisse.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente LV. Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit, selbständige Forschungsarbeit und Abfassung einer betreuten Abschluss-Arbeit (Bachelor-Arbeit B) von in der Regel 55.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen).

Grundlage der Beurteilung ist die schriftliche BA-Arbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 Punkten zu erreichen.

Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 26.09.2018 14:47