Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

090013 VO Minoisch-mykenische Religion: Quellen, Methoden und Modelle (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

Update am 03.11.2020: Die Lehrveranstaltung findet ab 3. November 2020 - solange wie erforderlich - in digitaler Form über Moodle/Collaborate statt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Dienstag 13.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Dienstag 20.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Dienstag 27.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Dienstag 03.11. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 10.11. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 17.11. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 24.11. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 01.12. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 15.12. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 12.01. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 19.01. 12:15 - 13:45 Digital
Dienstag 26.01. 12:15 - 13:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Themen wie ‘Polytheismus oder Monotheismus’, die Probleme der ikonographischen Definition individueller Gottheiten, die Frage nach der Existenz von Kultbildern und Konzepte eines sakralen Königtums bilden heute wichtige Forschungsfelder der frühägäischen Archäologie. In dieser Vorlesung sollen daher ein möglichst vielseitiges Bild von Religion im minoisch-mykenischen Griechenland präsentiert und das Verhältnis der Frühägäer/innen zu den von ihnen geschaffenen Göttern diskutiert werden. Was wissen wir über Gottheiten, Glaubensvorstellungen, Rituale, Mystik und verwandte Bereiche der altägäischen Religion(en)? In welcher Weise entwickelte sich das Zusammenspiel von Religion, Gesellschaft und Herrschaft in den Hochkulturen der Frühägäis? Und wie ‘klassisch griechisch’ war das mykenische Pantheon? Basierend auf den diversen Informationsquellen (archäologische Befunde für Kultausübung / Feste, Kultplätze und Heiligtümer, rituelles Inventar und Kultsymbolik, Bildkunst, Schriftquellen etc.) und Modellen der vergleichenden Religionswissenschaft soll in dieser Vorlesung die Entwicklungsgeschichte des frühägäischen Verhältnisses zwischen Menschen und Göttern nachgezeichnet werden.
Die Lehrveranstaltung findet ab 3. November 2020 - solange wie erforderlich - in digitaler Form über Moodle/Collaborate statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt in Form mündlicher Prüfungen ab Semesterende.
Zusätzliche Literatur für EC-Studierende:
N. Marinatos, Minoan Religion. Ritual, Image, and Symbol (Columbia 1993) 13-111.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Benotung der mündlichen Prüfung erfolgt nach folgendem Schlüssel: 1 (sehr gute Leistung), 2 (gewisse Unsicherheiten im Umgang mit dem Thema), 3 (mittelmäßige Prüfungsleistung), 4 (erhebliche Defizite, aber gerade noch akzeptabler Umgang mit dem Thema), 5 (nicht mehr akzeptabler Umgang mit dem Thema)

Prüfungsstoff

Literatur

R. Hägg - N. Marinatos (Hrsg.), Sanctuaries and Cults in the Aegean Bronze Age. Proceedings of the First International Symposium at the Swedish Institute in Athens, 12-13 May, 1980 (Stockholm 1981).
N. Marinatos, Minoan Religion. Ritual, Image, and Symbol (Columbia 1993).
R. Laffineur - R. Hägg (Hrsg.), POTNIA. Deities and Religion in the Aegean Bronze Age, Proceedings of the 8th International Aegean Conference, Göteborg, Göteborg University, 12-15 April 2000, Aegaeum 22 (Liège - Austin 2001).
M. L. Moss, The Minoan Pantheon. Towards an Understanding of Its Nature and Extent, BAR Int. Ser. 1343 (Oxford 2005).
E. Alram-Stern u. a. (Hrsg.), METAPHYSIS. Ritual, Myth and Symbolism in the Aegean Bronze Age. Proceedings of the 15th International Aegean Conference, Vienna, Institute for Oriental and European Archaeology, Aegean and Anatolia Department, Austrian Academy of Sciences and Institute of Classical Archaeology, University of Vienna, 22-25 April 2014, Aegaeum 39 (Leuven - Liège 2016).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Anrechenbar: im Fachbereich Minoisch-mykenische Archäologie und Bilder;
im BA 2019: M4, M10, M13;
im BA 2011 - auslaufend: WM min, PM Bilder, APM min, gr. u. kl. Vert.;
im MA 2019: PM3, PM4, PM5;
im MA 2008 - auslaufend: SM A, SM B;
im EC Methoden 2019: Bilder;

Letzte Änderung: Mo 12.04.2021 12:28