Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090018 VO STEOP: Einführung in die griechische Archäologie (2015W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
STEOP

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 12.10. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 19.10. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 09.11. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 16.11. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 23.11. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 30.11. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 07.12. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 14.12. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 11.01. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 18.01. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 25.01. 16:45 - 18:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die VO bietet Grundlagen für das Studium der griechischen Kultur anhand ihrer materiellen Zeugnisse. Sie vermittelt einen Überblick über die dafür relevanten Fragen und Vorgehensweisen. Behandelt werden die wichtigsten Themenbereiche (chronologische Einteilungen und ihre Grundlagen, Gottheiten, Heiligtümer, Städte, Bestattung und Grabgestaltung, Kleidung) und Materialgattungen (Keramik, Plastik, Porträt, Architektur u.a.).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Klausur.
Für die Studierenden der Steop werden zwei Termine (einer vor, einer nach Ende der Vorlesungszeit) bekanntgegeben.
Für alle anderen gilt: Klausur nach Semesterende, am Montag, 1.2.2016

Die Studierenden des EC "Klassische Archäologie - Grundlagen" (seit 1.10.14) werden ZUSÄTZLICH auch über den Inhalt folgender Werke geprüft:
B. Kaeser, Die Körper der Götter und die Wahrheit der Bilder, in: F.S. Knauß (Hrsg.), Die unsterblichen Götter Griechenlands (Lindenberg 2012) 53-79
N. Himmelmann, Tieropfer in der griechischen Kunst (Opladen 1997) 7-64
T. Hölscher, Öffentliche Räume in frühen griechischen Städten ²(Heidelberg 1999) 11-107
V. Sabetai, Women s ritual roles in the cycle of life, in: N. Kaltsas - A. Shapiro (Hrsg.), Worshiping women. Ritual and reality in Classical Athens (New York 2008) 288-297 (s.a. Katalog ebenda 298-333)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einblick in die Fragestellungen und Methoden, mit denen die Klassische Archäologie die antike griechische Kultur erforscht. Kenntnis der wichtigsten Themenbereiche und Materialgattungen als Grundlage für intensivere Beschäftigung mit griechischer Archäologie.

Prüfungsstoff

Dem einführenden Charakter der VO entsprechend werden gängige Methoden erläutert: Typologie, Stilanalyse, Ikonographie

Literatur

T. Hölscher, Klassische Archäologie. Grundwissen² (Darmstadt 2006) - oder spätere Auflagen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Anrechenbar für: StEOP-Einführung,
im BA (StEOP-Einführung),
im EC-Grundlagen (+ 1ECTS)

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 13:29