Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090034 UE Fachdidaktische Modullektüre II (Latein) (2018W)

Lehr- und Lernziele lat. Autorenlektüre II ( Diplom-LA)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 01.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 08.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 15.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 22.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 29.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 05.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 12.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 19.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 26.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 03.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 10.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 07.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 14.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 21.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Montag 28.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Basierend auf den Lehrplanmodulen der 8. Klasse Kurzlatein (Formen der Lebensbewältigung, Mythos und Rezeption, Fachsprachen und Fachtexte) und der 7./8. Klasse Langlatein (Politik und Gesellschaft, Herkunft, Idee und Bedeutung Europas, Der Mensch in seinem Alltag, Fachsprachen und Fachtexte) üben wir
- uns im Dschungel der zur Verfügung stehenden Hilfsmittel zurechtzufinden
- diese auch kritisch zu hinterfragen
- schülergerecht zu übersetzen
- in der Präsentation vorher erarbeiteter Inhalte vor einer Gruppe sicher aufzutreten
Ein besonderer Fokus wird in diesem Semester auf die Wortschatzarbeit und die Texterschließungsdidaktik gelegt.
Eine Exkursion ins KHM ist geplant.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht - Bitte beachten Sie die Richtlinien für prüfungsimmanente LV: https://uspace.univie.ac.at/documents/10210/2216393/Checkliste_PI-LV_230616.pdf/479fa914-2c7c-43f2-801e-5569e71c57ee
Mitarbeit
Termingerechte Abgabe von Arbeitsaufträgen (s.u.)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es wird darauf hingewiesen, dass eine entsprechende Sicherheit im Lateinischen wie auf im Deutschen nötig ist. Um dies sicherzustellen, ist die positive Absolvierung der Grammatik II ein Kriterium für die Aufnahme in den Kurs.
Ausreichende Sprachkenntnisse zur Bewältigung diverser Aufgabenstellungen (z.B. ad hoc-Übersetzungen) sind unabdingbar und werden auch in die Beurteilung miteinbezogen.

Im Laufe des Semesters zu erbringende Leistungen:
Schularbeitserstellung und -korrektur
Maturafragenerstellung inkl. Erwartungshorizont
Präsentation
Abgabe eines Portfolios (Beurteilungskriterien für das Portfolio sind u.a. termingerechte Abgabe, Vollständigkeit, Gestaltung und auch die Einhaltung der Regeln der Orthographie!)

Prüfungsstoff

s.o.
Abgabe des Portfolios in der letzten LV-Einheit (28.1.)!

Literatur

Alle Rechtsgrundlagen werden auf der moodle-Plattform zur Verfügung gestellt.
Die wesentlichste Quelle ist die Seite des Bildungsministeriums zur Standardisierten Reife- und Diplomprüfung: www.srdp.at

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:17