Universität Wien

090035 VO Kultur- und Geistesgeschichte des 9. Jahrhunderts (2018S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 14.03. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 21.03. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 11.04. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 18.04. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 25.04. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 02.05. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 09.05. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 16.05. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 23.05. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 30.05. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 06.06. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 13.06. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 20.06. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Mittwoch 27.06. 15:15 - 16:45 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das 9. Jahrhundert bildet den Übergang von den ‘Dunklen Jahrhunderten’ und dem Ikonoklasmus zur Mazedonischen Renaissance, hat aber in der bisherigen Forschung wenig Beachtung gefunden. In dieser Zeit erfolgt eine Neuordnung des Mittelmeerraums mit dem Erstarken der Karolinger im Westen und des Kalifats von Baghdad im Osten. In Byzanz erfolgt eine Konsolidierung der Politik und Gesellschaft. Dies geht einher mit regem kulturellen Schaffen auf vielen Gebieten. Die Vorlesung wird diese kulturellen Aktivitäten auf verschiedensten Ebenen vorstellen, kritisch beleuchten und kontextualisieren. Besonderes Augenmerk liegt auf der Geschichte der Gelehrsamkeit und dem Wissenschaftsbetrieb, einschliesslich der Handschriftenproduktion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (100%). Die Verwendung zusätzlicher Materialien während der Prüfung ist nicht gestattet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vertrautheit mit dem Prüfungsstoff

Prüfungsstoff

Inhalt der Lehrveranstaltung ergänzt durch eigenständige Lektüre

Literatur

Warren Treadgold, The Byzantine Revival, 1988. Paul Lemerle, Le premier humanisme byzantin: notes et remarques sur enseignement et culture à Byzance des origines au Xe siècle. Paris, 1971 (Englische Übersetzung: Byzantine humanism: the first phase; notes and remarks on education and culture in Byzantium from its origins to the 10th century. Canberra, 1986). Mark Whittow, The Making of Orthodox Byzantium, 1996. Leslie Brubaker (ed.), Byzantium in the Ninth Century: Dead or Alive? Aldershot, 1998.
Weitere Literatur wird im Laufe des Semesters bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 31.05.2022 00:18