Universität Wien FIND

090067 UE Griechische Lektüre I (Teil 2): Homer (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird bis auf Weiteres online durchgeführt.

Dienstag 02.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 09.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 16.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 23.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 13.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 20.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 27.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 04.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 11.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 18.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 01.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 08.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 15.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 22.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Dienstag 29.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte und Methode: Gemeinsame Lektüre des 15.Gesangs der Ilias, verbunden mit geduldiger Einführung in die homerische Sprache und Metrik sowie gezielten Hinweisen auf text- und literaturwissenschaftliche Methodik und auf Problemfelder der Homerforschung.
Ziele: Erreichung einer gesicherten Grundkompetenz in der homerischen Sprache und der selbständigen Anwendung von Interpretationsansätzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige (digitale) Anwesenheit und Mitarbeit; wöchentliche Vorbereitung; Erfüllung von schriftlichen Arbeitsaufträgen; mündliche Abschlussprüfung über den gemeinsam erarbeiteten Stoff.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung bei der Abschlussprüfung: Fehlerfreie Bewältigung von 60% der gestellten Aufgaben

Prüfungsstoff

ca. 600 Verse

Literatur

Dringende Kaufempfehlung: Homeri Ilias. Iterum recognovit Helmut van Thiel. Olms - Weidmann 2010 (ca. 30 Euro).
Weitere Literatur wird in der Übung besprochen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 14.12.2021 13:48