Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090074 UE Fachdidaktische Modullektüre I (Griechisch) (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

UPDATE: Ab 24. Nov. erfolgt der Unterricht bis auf Weiteres im Digitalformat.

Abhaltung in Präsenz.
In der ersten Einheit: Zuweisung der Module.

Mittwoch 06.10. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 13.10. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 20.10. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 27.10. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 03.11. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 10.11. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 17.11. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 24.11. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 01.12. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 15.12. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 12.01. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 19.01. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Mittwoch 26.01. 13:15 - 14:45 Bibliothek 2 d. Inst. f. Klass. Philologie, Mittel- und Neulatein Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Basierend auf den Modulen des Fachlehrplans für Griechisch sollen mit einem verstärkten Fokus auf dem Einsatz moderner Medien folgende Inhalte behandelt werden:
• Textarbeit (Recherche, Aufbereitung, Übersetzungsszenarien)
• Vermittlung des Hintergrundwissens
• Vorbereitung von und auf Leistungsüberprüfungen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht (max. eine unentschuldigte Abwesenheit bzw. ohne Angabe von konkreten Gründen). Bitte beachten Sie die Richtlinien für prüfungsimmanente LV: https://uspace.univie.ac.at/documents/10210/2216393/Checkliste_PI-LV_230616.pdf/479fa914-2c7c-43f2-801e-5569e71c57ee
Teilleistungen:
Mündlich: konstruktive Beiträge, Bereitschaft zur Übersetzung von Textpassagen, fundiertes Feedback zu Beiträgen von Mitstudierenden, Präsentation eigener Inhalte (Unterrichtsszenarios auf Basis eines Textes von max. 100W.)
Schriftlich: Abgabe der Präsentationsinhalte mit eingearbeitetem Feedback zur Präsentation im Plenum gemäß Vorgabe auf moodle.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es wird darauf hingewiesen, dass eine entsprechende Sicherheit im Griechischen wie auch im Deutschen nötig ist.
• Ausreichende Sprachkenntnisse zur Bewältigung diverser Aufgabenstellungen (z.B. ad hoc-Übersetzungen) sind unabdingbar und werden auch in die Beurteilung miteinbezogen.
• Bei Vorliegen eines Plagiats (vulgo „Abschreiben“, sei es aus der Literatur, Medien oder von KollegInnen), wird gemäß den Richtlinien der Universität Wien die gesamte Lehrveranstaltung nicht bewertet (Bitte beachten Sie insbesondere den Punkt „Hinweise zum wissenschaftlichen Fehlverhalten unter: https://uspace.univie.ac.at/documents/10210/2216393/Checkliste_PI-LV_230616.pdf/479fa914-2c7c-43f2-801e-5569e71c57ee )
• Die Basis der Beurteilung bildet die schriftliche Teilleistung (s.o. „Art der Leistungskontrolle“) Mitarbeit und Präsentation können die Note um bis zu einen Grad verändern. Bei der schriftlichen Teilleistung werden auch die schüler*innengerechte optische Aufbereitung und die Formulierung mit einbezogen.

Prüfungsstoff

s. "Art der Leistungskontrolle" und "Mindestanforderungen..."

Literatur

Alle Rechtsgrundlagen werden auf der moodle-Plattform zur Verfügung gestellt.
Die wichtigsten Punkte werden in der LV besprochen und Fragen werden selbstverständlich beantwortet. Darüber hinaus wird aber ein selbstständiges Lesen der bereitgestellten Richtliniendokumente erwartet.
Die wesentlichste Quelle ist die Seite des Bildungsministeriums zur Standardisierten Reife- und Diplomprüfung: www.matura.gv.at
Eigenständige Recherche zu Ihrem zugewiesenen Modul.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 30.11.2021 11:48