Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

090078 SE Forschungsseminar: Geschichte und Forschungsprobleme des athenischen Ostrakismos (2012W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.10. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 12.10. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 19.10. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 09.11. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 16.11. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 23.11. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 30.11. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 07.12. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 14.12. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 11.01. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 18.01. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2
Freitag 25.01. 11:30 - 13:00 Übungsraum Alte Geschichte Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 2

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Ostrakismos, jenes Scherbengericht, mittels dessen die Athener durch Abstimmung alljährlich den jeweils mißliebigsten ihrer Mitbürger auf zehn Jahre in die Verbannung schicken konnten, ist sowohl durch Erwähnungen in der antiken Literatur wie auch durch primäre Zeugnisse (Ostrakafunde) vergleichsweise gut dokumentiert; allerdings sind viele der in dieser Evidenz gebotenen Informationen in so hohem Maße fragmentarisch, einseitig gefärbt und widersprüchlich, daß die Versuche der Forschung zur Rekonstruktion der Institution und Ihrer Anwendung vielfach noch keine sicheren Ergebnisse erbracht haben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beteiligung an Diskussion, Recherchetätigkeit und Texterstellung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In der Lehrveranstaltung soll versucht werden, in einzelnen Punkten einer Klärung näher zu kommen und die Ergebnisse dieser Untersuchung in einer wissenschaftlichen Publikationen entsprechenden Form niederzulegen.

Prüfungsstoff

Präsentation des Quellenmaterials und kritische Diskussion. Anleitung zur selbständigen Recherchearbeit und zur mündlichen bzw. schriftlichen Präsentation der dabei gewonnenen Ergebnisse

Literatur

S. BRENNE, Ostraka and the Process of Ostrakophoria, in: W. Coulson u. a. (Hgg.) The Archaeology of Athens and Attica under the Democracy, Oxford 1994, 13-24.
M. DREHER, Verbannung ohne Vergehen. Der Ostrakismos (das Scherbengericht) in: L. A. BURCKHARDT/J. v. UNGERN-STERNBERG (Hgg.), Große Prozesse im antiken Athen, München 2000, 66-77.
H. HEFTNER, Überlegungen zum athenischen Ostrakismos, Dike 11, 2008, 75-109.
D.J. PHILLIPS, Athenian Ostracism, in: G. H. R. HORSLEY (Ed.), Hellenika. Essays on Greek Politics and History, North Ryde 1982, 21-43

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AG17

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31