Universität Wien FIND

090080 VO Literarische und andere Reisen nach Griechenland (2018W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.10. 13:15 - 15:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Donnerstag 18.10. 13:15 - 15:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Donnerstag 25.10. 13:15 - 15:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Donnerstag 08.11. 13:15 - 15:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Donnerstag 15.11. 13:15 - 15:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Donnerstag 22.11. 13:15 - 15:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Donnerstag 10.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

“Wenn jemand eine Reise tut, / So kann er was verzählen. / D'rum nahm ich meinen Stock und Hut. / Und tät das Reisen wählen” – diese als Lied bekannt gewordenen Verse von Matthias Claudius fassen einen für das Reisen wesentlichen Aspekt zusammen: Reisen und Erzählen.
Gegenstand dieser Lehrveranstaltung sind demnach literarische Reiseberichte tatsächlicher oder fiktionaler Reisen, wissenschaftliche Reisebeschreibungen, beispielsweise von Archäologen, Geographen oder Botanikern, sowie Bildungs-, Gesandtschafts-, Handels- oder Pilgerreisen im griechischsprachigen Raum.
Anhand von ausgewählten Texten wird u.a. folgenden Fragen nachgegangen: Wer reist? Zu welchem Zweck? Wer finanziert die Reise? Wie verhält sich der literarische (fiktionale) Raum zum Georaum (realer Raum)? Und welche Rolle spielt das Objektive in subjektiven Berichten?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Griechischkenntnisse sind erwünscht, werden aber nicht vorausgesetzt.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist das in der Vorlesung behandelte Material und die während des Semesters ausgeteilten Handouts. Das Material wird auf Moodle zugänglich sein.

Literatur

Zur Vorbereitung wird empfohlen:

Brenner, Peter J.: Der Reisebericht in der deutschen Literatur. Ein Forschungsüberblick als Vorstudie zu einer Gattungsgeschichte, Frankfurt: Suhrkamp, 1990.
Chatzipanagioti-Sangmeister, Julia: Griechenland, Zypern, Balkan und Levante. Eine kommentierte Bibliographie der Reiseliteratur des 18. Jahrhunderts. 2 Bde. Eutin: Lumpeter & Lasel, 2006.
Deisser, André: «Mythifcation, imitation et plagiat chez les voyageurs», in: Loukia Droulia und Vasso Mentzou, Vers l’Orient par la Grèce avec Nerval et d’autres voyageurs, Paris 1993, 123-129. 

Ilg, Ulrike (Hrsg.): Text und Bild in Reiseberichten des 16. Jahrhunderts. Westliche Zeugnisse über Amerika und das Osmanische Reich. Venedig: Marsilio /München: Deutscher Kunstverlag 2008.
Voß, Andrea: Reisen erzählen. Erzählrhetorik, Intertextualität und Gebrauchsfunktionen des adligen Bildungsreiseberichts in der Frühen Neuzeit. Heidelberg: Winter 2016.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:27