Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090091 UE Fachdidaktische Modullektüre I (Latein) (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV findet bis auf Weiteres digital statt.

Montag 01.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 08.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 15.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 22.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 12.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 19.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 26.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 03.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 10.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 17.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 31.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 07.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 14.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 21.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Montag 28.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Basierend auf den (Anfangs-)Modulen des Fachlehrplans für vierjähriges und sechsjähriges Latein sollen folgende Inhalte behandelt werden:
• Textarbeit (Recherche, Aufbereitung, Übersetzungsszenarien)
• Vermittlung der Grammatik, Blick auf das Wesentliche
• Vorbereitung von und auf Leistungsüberprüfungen
• Einsatz digitaler Medien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente LV. Anwesenheitspflicht (max. eine unentschuldigte Abwesenheit bzw. ohne Angabe von konkreten Gründen). Bitte beachten Sie die Richtlinien für prüfungsimmanente LV: https://uspace.univie.ac.at/documents/10210/2216393/Checkliste_PI-LV_230616.pdf/479fa914-2c7c-43f2-801e-5569e71c57ee
Abgabe eines Team-Portfolios - dieses soll beinhalten:
Eine im Team korrigierte "alte" Schularbeit, d.h. Überprüfen des Formats und Korrekturen im Hinblick auf die derzeit gültigen Vorgaben (Consensus, Kompetenzmodell, Checkliste s. Moodle)
Eine in Einzelarbeit ausgearbeitete Maturafrage.
Zusammenstellung des für die Beantwortung der drei bzw. vier in Einzelarbeit entstandenen Maturafragen nötigen Hintergrundwissens.
Mündliche Teilleistungen:
• Mitarbeit (konstruktive, eigenständige Wortmeldungen und Bereitschaft zur Diskussion)
• Präsentation der Maturafragen+Hintergrundwissen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Ausreichende Sprachkenntnisse zur Bewältigung diverser Aufgabenstellungen (z.B. ad hoc-Übersetzungen) sind unabdingbar und werden auch in die Beurteilung miteinbezogen.
• Bei Vorliegen eines Plagiats (vulgo „Abschreiben“, sei es aus der Literatur, Medien oder von KollegInnen), wird gemäß den Richtlinien der Universität Wien die gesamte Lehrveranstaltung nicht bewertet (Bitte beachten Sie insbesondere den Punkt „Hinweise zum wissenschaftlichen Fehlverhalten unter: https://uspace.univie.ac.at/documents/10210/2216393/Checkliste_PI-LV_230616.pdf/479fa914-2c7c-43f2-801e-5569e71c57ee )
• Die Beurteilung setzt sich zu gleichen Teilen aus den Einzelbeurteilungen der schriftlichen Teilleistungen (s.o. „Art der Leistungskontrolle“) zusammen. Mitarbeit und Präsentation können die Note um bis zu einen Grad verändern.

Prüfungsstoff

s.o. unter "Art der Leistungskontrolle"

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26