Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090101 VO Philosophie, Geschichte und Ästhetik in Byzanz im 11. Jahrhundert (2021S)

Die Hauptthemen des Denkens von Michael Psellos

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

!!Bis auf weiteres finden alle Vorlesungseinheiten digital statt!!
Bitte verbinden Sie sich mit dem moodle-Kurs für weitere Informationen und die Vorlesungsinhalte und -unterlagen.

Dienstag 02.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 09.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 16.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 23.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 13.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 20.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 27.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 04.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 11.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 18.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 01.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 08.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 15.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 22.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 29.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Michael Psellos gehörte zweifellos zu den prominentesten Gelehrten des elften und zwölften Jahrhunderts, trug wesentlich zur Wiederbelebung der philosophischen Studien in Byzanz bei und lehrte alle Zweige der Philosophie. In dieser Vorlesung werden wir einige der Hauptthemen von Psellos’s Denken besprechen, insbesondere: die Ästhetik, die Emotionen, das Selbst, die Seele, die Vorsehung und die Rolle der Logik und der Philosophie in der Theologie.
Nach einer kurzen Darstellung seiner Biographie werden wir seine Beziehung zur antiken Philosophie untersuchen und das von Psellos initiierte Wiederaufleben des Interesses für die platonische Philosophie analysieren. Psellos kommentierte zwar die logischen Abhandlungen des Aristoteles, hatte aber gleichzeitig eine Vorliebe für Platon und die Neuplatoniker, insbesondere für Proklos.
Psellos versuchte systematisch, das christliche Dogma mit den antiken philosophischen Traditionen in Einklang zu bringen. In seinem Brief an Xiphilinos bot er ein faszinierendes Plädoyer für den Gebrauch von Logik und Vernunft in der Theologie, das wir sorgfältig analysieren werden. Psellos argumentierte ausdrücklich, dass logisches Denken einen nicht in Konflikt mit der christlichen Doktrin bringt.
Wir werden auch seinen Beitrag auf dem Gebiet der Ästhetik, zur Frage der Emotionen, der Träume und allgemeiner seine Theorie der Seele diskutieren.
Das letzte Thema, das wir besprechen werden, ist seine Geschichtskonzeption. Psellos ist der Autor eines wichtigen historischen Werkes (die Chronographia, eine Geschichte der Jahre 976-1078). Darin finden sich einige interessante Ansichten über die Vorsehung, den freien Willen und die moralische Bedeutung der Geschichte.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Wegen Covid-19 werden die Prüfungstermine mündlich abgehalten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Inhalt der Lehrveranstaltung ergänzt durch eigenständige Lektüre.
Der in der VO behandelte Stoff, wie aus den auf moodle gestellten Unterlagen ersichtlich.

Literatur

Sie finden auf moodle am Anfang des Eintrages zur Vorlesung eine Anzahl von einführender und vertiefender Literatur als pdf.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 28.04.2021 14:27