Universität Wien FIND

090103 PS Looking at Bodies - Die Entschlüsselung verkörperter Botschaften im Hellenismus (2018S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 14.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 21.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 11.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 18.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 25.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 02.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 09.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 16.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 23.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 30.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 06.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 13.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 20.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Mittwoch 27.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Alle antiken Gesellschaften setzen sich mit Körpervorstellungen auseinander. Die griechische Kultur ist jedoch diejenige, die den Körper als oberste kulturelle und soziale Metapher erkennt. Am deutlichsten tritt dies während der Zeit des Hellenismus zu Tage, in der eine Vielfalt an Körpern dargestellt wird. Neben althergebrachten Bildthemen (wie dem idealisierten männlichen nackten Körper, dem Superstar der vorhergehenden Perioden) werden nun auch alte Menschen, Kinder und abstoßende Krüppel sowie psychische Zustände wie Trunkenheit und Pathos im Bild gezeigt.

Hauptanliegen des Proseminars ist es, abgesehen von Chronologie, Typologie und Ikonographie, die Bedeutungen dieser Körper zu beleuchten, sie in ihrem historischen und soziopolitischen Kontext zu verstehen. Dazu werden antike literarische Quellen ebenso gelesen wie aktuelle theoretische Ansätze aus den Gender Studies, der Körpergeschichte, Laqueurs one-sex Theorie, Bakhtins Karneval-Theorie oder Plessners Theorie über das Lachen. Einbezogen werden auch Reflexionen zum Zusammenspiel von Bild und Betrachter.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive mündliche Mitarbeit; Referat (Vortrag im PS); schriftliche Fassung unter Einbeziehung nach dem Referat. Zusammensetzung der Note: 30:30:40%.

Das Referat soll Folgendes bieten: Klare Fragestellung, kritischer Bericht zum Forschungsstand, Analyse und Synthese des behandelten Themas (nachvollziehbare Argumentation mit passenden Bildern, Zusammenfassung)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme (s.o.), mündliche Mitarbeit bei Referatskritiken und Diskussionen, ein mündliches Referat, eine schriftliche Hausarbeit (s.o.)

Prüfungsstoff

prüfungsimmanent

Literatur

Peter Bol (Hrsg.), Die Geschichte der antiken Bildhauerkunst III. Hellenistische Plastik (Mainz 2007)
Jens M. Daehner – Kenneth Lapatin (Hrsg.) Power and Pathos. Bronze Sculpture of the Hellenistic World (Los Angeles 2015)
Christian Kunze, Zum Greifen Nah. Stilphänomene in der hellenistischen Skulptur und ihre inhaltliche Interpretation (München 2002)
Graham Zanker, Modes of Viewing in Hellenistic Poetry and Art (Madison 2004)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Anrechenbar für: griechische Arch.
im BA: WM griech, kl. Vertiefung;
im EC-Grundlagen;
im EC-Vertiefung;

Letzte Änderung: Mo 29.10.2018 13:07