Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090112 SE Römische Repräsentationskunst im griechischen Osten (2011W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 06.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 13.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 20.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 27.10. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 03.11. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 10.11. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 17.11. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 24.11. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 01.12. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 15.12. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 12.01. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 19.01. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Donnerstag 26.01. 16:00 - 17:30 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Das SE soll dazu dienen, um zum einen wichtige Denkmäler römischer Architektur und Skulptur vor allem in Griechenland und Kleinasien kennen zu lernen. Zum anderen werden grundlegende interpretatorische Fragen von Repräsentation, von Auftraggeberschaft und Publikum und allgemein von Akkulturationsprozessen im provinzialen Kontext des Imperium Romanum besprochen.

Methoden: Stilanalyse, Typologie, historische Interpretation

Ziele : Erlernen und Üben eigenständigen wissenschaftlichen Arbeitens unter Anwendung kulturwissenschaftlicher Fragestellungen, Aneignung von Kenntnissen in einem zentralen Bereich der römischen Archäologie

Literatur:
C. C. Vermeule, Roman Imperial Art in Greece and Asia Minor (Ann Arbor 1968).
S.E. Alcock, Graecia capta. The Landscapes of Roman Greece (Cambridge 1993).
S. Mitchell, Anatolia. Land, Men, and Gods in Asia Minor ( Oxford 1993).
M. Meyer (Hrsg.), neue Zeiten – neue Sitten. Zu Rezeption und Integration römischen und italischen Kulturguts in Kleinasien (Wien 2007).
T. Whitmarsch (Hrsg.), Local Knowledge and Microidentities in the Imperial Greek World (Cambridge 2010).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Fachbereich: Röm. Arch./Griech. Arch.
BA: APM Griech, APM Röm, APMG 5, BM; MA: PM Gr-Röm, SM A, SM B; Dipl: Griech/Röm.

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31