Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090113 VO Geisteswissenschaften, Kulturgüter und Naturwissenschaften (2017S)

Einführung in die Methoden der Computer vision and material analysis

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

1 Termin: 24. März, 9.00-10.30, 11.00-12.30, 13.30-15.00, 15.30-17.00
Universität Wien, Institut für Byzantinistik und Neogräzistik, Hörsaal, Prof. Dr. Claudia Rapp

2 Termin: 30 März, 9.00-10.30, 11.00-12.30, 13.30-15.00, 15.30-17.00
Technische Universität, Seminarraum 183-2, Prof. Dr. Robert Sablatnig

3 Termin:26 April, 9.00-10.30, 11.00-12.30, 13.30-15.00, 15.30-17.00, Akademie der Bildenden Künste, EA 1, Prof. Dr. Manfred Schreiner

4 Termin: 18 Mai, 9.00-10.30, 11.00-12.30, 13.30-15.00, 15.30-17.00
Technische Universität, Seminarraum 183-2 (Prof. Dr. Robert Sablatnig), und Akademie der Bildenden Künste, EA 1 (Prof. Dr. Manfred Schreiner)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt: Einführung in die Verknüpfung zwischen Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften in Bezug auf historische Kulturgüter. Forschungsgeschichtlicher Abriss. Methoden der Datenerfassung und Dokumentation am Objekt. Visuelle Erfassung von historischen Objekten. Materialanalyse von historischem Kulturgut. Aus der Arbeitspraxis. Die LV bezieht Fachkollegen der TU-Wien und der Akademie der Bildenden Künste mit ein.
Ziele: Vermittlung eines fundierten Verständnisses der Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von computer-gesteuerten Methoden in der Erfassung von historischem Kulturgut, insbesondere von Schriftdokumenten.
Methode: Vorstellungen der Thematik mit Diskussion, forschungsbezogene Lehre, Arbeit an historischen Objekten, praktische Übungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (100%). Die Hinzuziehung von Hilfsmitteln jeder Art ist während der Prüfung nicht erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundkenntnisse des Kursinhalts
Vorkenntnisse: keine

Prüfungsstoff

Inhalt der Lehrveranstaltungen und empfohlene Lektüre

Literatur

Weitere Lektüre wird im Laufe des Semesters bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 11.06.2017 00:06