Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

100021 VO Sprachwissenschaft: Morphologie des Deutschen (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 03.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 10.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 17.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 24.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 31.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 07.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 14.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 21.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 28.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 05.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 12.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 09.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 16.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 23.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung führt in die Grundlagen der Wortbildungs- und Flexionslehre des Deutschen ein (Morphemtypen, Sprachtypen, Wortartenklassifikation) mit Fokus auf den Hauptwortbildungstypen des Deutschen und den Prinzipien ihrer Strukturbildung. Folgende Fragen stehen bspw. im Vordergrund der Betrachtung: Was ist ein Wort?, Wie definiert man eine Wortart?, Welche formalen und semantischen Charakteristika besitzen die Hauptwortbildungstypen des Deutschen? Zum tieferen Verständnis gegenwartssprachlicher Zustände soll auch die Herausbildung der Hauptwortbildungstypen und möglicher "Umbruchsphänomene" des Gegenwartsdeutschen (> morphologischer Wandel, Sprachdynamik) sowie aktuelle Kontroversen der Morphologie des Deutschen thematisiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Klausur zu Semesterende, erster Termin am 30.01.2018 (in der letzten Einheit der VO, d.h. 11:30-13:00 HS 32)
Weitere Klausurtermine (voraussichtlich):
13.03.2018, 24.04.2018, 19.06.2018

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

- Inhalte der VO-Einheiten
- Begleitende LV-Literatur

Literatur

HSK 17 (HSK = Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft, 17) "Morphologie / Morphology, Ein internationales Handbuch zur Flexion und Wortbildung / An International Handbook on Inflection and Word-Formation." 2 Bde. (2008, 1. Aufl. 2000), ed. by Booij, Geert E. / Lehmann, Christian / Mugdan, Joachim. Berlin, Boston: de Gruyter Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1243, I 2340, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31