Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100025 SE (B) Migration, Diversität und Transkulturalität - Gegenwart, Forschungsergebnisse und Perspektiven (2011W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Für Masterstudierende gilt: Bei allen SE (B)-Lehrveranstaltungen im Master (3 ECTS) ist eine zusätzliche Prüfungsleistung möglich (nicht verpflichtend), das Seminar wird dann zur SE (A)-Lehrveranstaltung (6 ECTS).

Für Diplom- und Lehramtsstudierende, als auch im Studienschwerpunkt DaF/Daz ist diese Lehrveranstaltung nur als SEMINAR anrechenbar.

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Samstag 22.10. 14:00 - 19:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Samstag 21.01. 09:00 - 18:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Samstag 28.01. 09:00 - 18:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Veranstaltung werden im ersten Schritt theoretische Grundlagen und ausgewählte Forschungsergebnisse über Migration, Diversität und Transkulturalität diskutiert. Anschließend sollen die Studierenden kleine empirische Studien zu ausgewählten Aspekten erstellen und präsentieren. In diesem Zusammenhang stehen insbesondere urbane Bildungsprozesse im Mittelpunkt.

Ausgewählte Themenblöcke:
- Migration, Diversität und Transkulturalität im urbanen Kontext
- Migration, Diversität und Transkulturalität im Bildungskontext
- Migration, Diversität und Transkulturalität im globalen Kontext

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Studierenden werden zum Schluss ihre Themenbereiche noch einmal reflektieren und dazu kleine wissenschaftliche Arbeiten anfertigen. Die Präsentation und die wissenschaftliche Ausarbeitung werden benotet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Analytische Einblicke in die behandelte Thematik und kritische Auseinandersetzung mit den ausgewählten Inhalten

Prüfungsstoff

Studierende sollen ausgewählte Themenbereiche bearbeiten, präsentieren und die einzelnen Sitzungen selbständig und 'kreativ" moderieren

Literatur

Einführungsliteratur:
Gertraude Krell u.a. (Hg.) (2007): Diversity Studies. Grundlagen und disziplinäre Ansätze. Frankfurt a.M.
Elisabeth Beck-Gernsheim (2004): Wir und die Anderen. Frankfurt a.M.
Mark Terkessidis (2010): Interkultur. Frankfurt a.M.
Wolfgang Welsch: Transkulturalität.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2460, I 2466, I 2900)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31