Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100025 SE Masterseminar Ältere deutsche Literatur: Subjekt und Hölle (2018S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 15.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 22.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 12.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 19.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 26.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 03.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 17.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 24.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 07.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 13.06. 20:15 - 22:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 14.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 21.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 28.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die mediävistische Forschung neigt dazu, sich ein eigenes Bild des im Mittelalter gelesenen Kanons zu formen. In diesem Bild kommen Jenseitsreisen kaum vor, obwohl sie, den überlieferten Handschriften zufolge, an den Höfen des 12. und 13. Jahrhunderts recht präsent waren. Wie ist das Interesse der höfischen Gesellschaft an diesen beinahe sadistisch zu nennenden Darstellungen von Höllenstrafen und der Aushandlung einer neuen Sphäre zwischen irdischem Dasein und ewiger Verdammnis, dem Fegefeuer, zu erklären? Das Seminar wird sich an exemplarischen Texten aus der Bibel, apokryphen Schriften und der volkssprachigen Ausprägung der Jenseitsreisen dem Phänomen nähern. Des Weiteren soll untersucht werden, in welcher Art und Weise andere Gattungen,
wie der Artusroman oder der Liebes- und Abenteuerroman, mit den Jenseitsreisen in Verbindung stehen. Abschließen soll ein Überblick über den weiteren Verlauf der Gattung bis hin zu ihrem bekanntesten Text (Dantes "Commedia") oder auch späten Dramatisierungen der mittelalterlichen Stoffe geliefert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Stundenprotokoll und Hausarbeit (Dieses Seminar kommt ohne Referate aus)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Außer den mhd. Texten werden alle weiteren in Übersetzungen behandelt. Alle Texte werden
auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2160, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42