Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

100027 UV ÜV Literaturgeschichte 1600 - 1848 (2015W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 14.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 21.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 28.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 04.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 11.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 18.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 25.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 02.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 09.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 16.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 13.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Mittwoch 20.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

'No ja Literaturgeschichte - ein gemaltes Mittagessen! (Franz Grillparzer)

Texte:
1. Andreas Gryphius: Absurda Comica oder Herr Peter Squenz. Schimpfspiel (1657)
2. Hans Jacob Christoph v. Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus. (1.-3. Buch) (1668)
3. Franz von Heufeld: Der Geburtstag. Lustspiel. (1765) In: Franz v. Heufeld: Lustspiele. Wien 2014.
4. Sophie von La Roche: Geschichte des Fräuleins von Sternheim. Roman (1771)
5. Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti. Ein Trauerspiel. 1772
6. Jakob Michael Reinhold Lenz: Die Soldaten. Eine Komödie (1776)
7. Friedrich Schiller: Die Verschwörung des Fiesco zu Genua. Ein republikanisches Trauerspiel. (1783)
8. Johann Wolfgang von Goethe: Torquato Tasso (1790)
9. Ludwig Tieck / Wilhelm Heinrich Wackenroder: Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders (1797)
10. Heinrich von Kleist: Amphitryon. Ein Lustspiel (1807)
11. Ferdinand Raimund: Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär. (1826)
12. Johann Nestroy: Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt. (1833)
13. Franz Grillparzer: Weh dem der lügt. Lustspiel (1838)
14. Georg Büchner: Lenz. Erzählung (ED 1839.)
15. Annette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche (1842)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1253, I 2253)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31