Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100028 UV Literaturgeschichte 750 - 1600 (2019S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 08.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 15.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 22.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 29.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 05.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 12.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 03.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 10.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 17.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 24.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 31.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 07.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 14.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 21.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Vorlesung ist es, einen Überblick über die deutschsprachige Literatur des Mittelalters von den Anfängen bis 1600 zu geben. Schwerpunkte bilden Wolframs "Parzival" sowie Texte der Dominikanischen Mystik des Spätmittelalters. Die Vorlesung bietet erst Einblicke in unterschiedliche theoretische und methodische Zugänge der Literaturwissenschaft.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Schlussprüfung mit dem ersten Termin am 28.6.2019. Die weiteren drei Prüfungstermine finden am Beginn, in der Mitte sowie am Ende des Folgesemesters statt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der schriftliche Schlusstest besteht aus 20 MC-Fragen und einer Freitextfrage. Zum Erreichen einer genügenden Note ist die Hälfte der möglichen Punktezahl nötig. Die beiden Teile des Tests werden gleich stark gewertet.

Prüfungsstoff

Pflichtlektüre: Wolfram von Eschenbach, Parzival
Folien und Audiostreams der Vorlesung
Ausschnitte aus Horst Brunner (siehe Literatur!)

Literatur

Wolfram von Eschenbach, Parzival (Deutscher Klassiker Verlag im Taschenbuch, Band 1 und 2). Hg. von Eberhard Nellmann. Frankfurt am Main 2006.
Horst Brunner, Geschichte der deutschen Literatur der Mittelalters und der Frühen Neuzeit im Überblick. Stuttgart 2010 (Reclam-Verlag 17680).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1252, I 2152)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31