Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100029 SE Lesen, ästhetische Kommunikation und Medienkommunikation (2012W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Termine: 5.10, 19.10., 16.11., 30.11., 14.12.,18.1. (Änderung!)

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.10. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 19.10. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 16.11. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 30.11. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 14.12. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 18.01. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zentrum des Seminars stehen Lesen, ästhetische Kommunikation und Medienkommunikation im kompetenzorientierten Deutschunterricht der Oberstufe und an BMHS.
Schwerpunkte:
1. Lesen als Schlüsselkompetenz; Lesetechniken, Lesestrategien. Der Weg zur Lesefertigkeit.
2. Lesen zum Informationsgewinn: Beschaffung und Auswertung von Informationen.
3. Ästhetisches Lesen: Lesesozialisation, Lesemotivation. Lesen und Literaturunterricht: Handlungs- und produktionsorientierter Umgang mit Texten. Lese- und Literaturdidaktik.
4. Medienkommunikation und Medienkompetenz: Informationsbeschaffung mit neuen Medien. Vom anderen Lesen und (nicht mehr) Schreiben. Literatur und neue Medien im Deutschunterricht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da das SE 14tätig stattfindet, ist eine regelmäßige Anwesenheit im Seminar erforderlich. Weiters: Teilnahme an Diskussionen und praktischen Übungen; Erarbeitung von Unterrichtsmodellen,Leseförderung in mehrsprachigen Klassen. Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kompetenz "Lesen" an berufsbildenden Schulen, in mehrsprachigen heterogenen Klassen: Lesekompetenz und Berufsbildung/Fachsprachen.

Prüfungsstoff

Umsetzung des Konzepts der theoriegeleiteten Praxis (Spinner), Unterrichtsbeispiele. Schulbesuch.

Literatur

Seminarunterlagen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2864)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31