Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

100030 UV Text- und Medienlinguistik (2020S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 17.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 24.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 31.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 21.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 28.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 05.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 12.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 19.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 26.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Vorlesung ist es, in die sprachwissenschaftlichen Teildisziplinen Text- und Medienlinguistik einzuführen und die notwendigen Kenntnisse für eigenständige text- und medienlinguistische Untersuchungen zu vermitteln. Thematisiert werden zunächst exemplarische Fragestellungen, Grundbegriffe und exemplarische grundlegende Theorien beider Teildisziplinen. Die Textlinguistik befasst sich unter anderem damit, Textualitätsmerkmale zu bestimmten, Texte zu klassifizieren und Texte zu analysieren. In der Medienlinguistik geht es darum, Sprache und Sprachgebrauch in medialer Kommunikation gegenstandsbezogen an der Schnittstelle von Sprach- und Medienwissenschaft zu untersuchen. Darauf aufbauend werden gängige text- und medienlinguistische Analysemethoden und -konzepte an konkreten Beispielen vorgestellt, der Schwerpunkt liegt auf digitaler Kommunikation im Internet. Schließlich werden Einblicke in die aktuelle Forschung zu ausgewählten text- und medienlinguistischen Untersuchungsgegenständen gegeben. Dabei setzt sich die Vorlesung methodisch aus Dozierendenvortrag und Übungsaufgaben zusammen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (Klausur mit MC- und offenen Fragen)

Update:

*Ablauf der schriftlichen Prüfung:* Sie können die Prüfung zwischen 14:50 bis 16:10 Uhr ablegen und haben 60 Minuten Zeit für die Bearbeitung. Die Prüfung besteht aus geschlossenen und offenen Fragen. Insgesamt sind 25 Fragen zu beantworten.

* Erlaubte Hilfsmittel *: Die Klausur findet im Open-Book-Format statt, d.h. Sie können alle Unterlagen der Vorlesung verwenden. Der Schwerpunkt der Klausur wird auf der Anwendung verschiedener Konzepte und Begriffe liegen.

*Plausibilitätskontrolle*: Ich werde innerhalb der Beurteilungsfrist von vier Wochen auch mündliche Nachfragen zum Stoffgebiet der Prüfung vornehmen (= Plausibilitätskontrolle). Dies kann auch stichprobenartig ohne Verdachtslage erfolgen. Dafür werde ich nach der Prüfung stichprobenartig Studierende kontaktieren und kurze Kontrollfragen zur Prüfung ("Wie sind Sie zu dieser Lösung gekommen?") oder auch zum Prüfungsstoff zu stellen. Dies soll dazu dienen zu überprüfen, ob es plausibel ist, dass die Studierenden die Prüfung wirklich selbst geschrieben haben.

Alle Informationen zu den Prüfungsmodalitäten finden Sie (nach der Anmeldung zur Prüfung) auch im Moodle-Kurs zur Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung der Leistung müssen in der Klausur mindestens 50% der maximalen Punktzahl erreicht werden.

Prüfungsstoff

Alles, was in der Vorlesung behandelt wurde, und alle Unterlagen, die auf dem begleitenden Moodle-Kurs stehen.

Literatur

Die Literatur wird in der ersten Einheit und fortlaufend bekannt gegeben. Die Unterlagen zur Vorlesung werden auf Moodle zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 09.10.2020 12:48