Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100034 SE Mehrsprachigkeit (2012W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Termine: 12.10., 9.11., 23.11., 7.12., 11.1., 25.1. (Änderung!)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 12.10. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 09.11. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 23.11. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 07.12. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 11.01. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Freitag 25.01. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung soll eine kurze Einführung in die fachtheoretischen Elemente geben (Theorie und Praxis des Spracherwerbs, Multikulturalität und Prinzipien interkulturellen Lernens) und eine gründliche Auseinandersetzung mit den spezifischen fachdidaktischen Überlegungen und Standpunkten des Deutschunterrichts an berufsbildenden höheren Schulen in der Situation mehrsprachiger Klassen (unter Berücksichtigung der geltenden österreichischen Lehrpläne) bieten.
Besonderes Gewicht liegt auf den unterrichtspraktischen Teilen; als Schwerpunkt der Lehrveranstaltung ist eine exemplarische Beschäftigung mit den Handlungsfeldern des Deutschunterrichts an AHS / BHS (Sek II) und deren Realisierung in mehrsprachigen Klassen vorgesehen.
(Sprechen und Hören, Schreiben und Lesen, Literatur, Medien und kulturelle Zusammenhänge, sprachliche Normen und Sprachreflexion in einem integrativen kompetenzorientierten DU.)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da das SE 14tätig stattfindet, ist eine regelmäßige Anwesenheit im Seminar erforderlich. Weiters: Teilnahme an Diskussionen und praktischen Übungen; Ausarbeitung und Präsentation eines Thesenpapiers zu einem selbst ausgewählten Schwerpunkt im Themenrahmen. Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Zielgruppe der Lehrveranstaltung sind Studierende des Lehramtsstudiums: Die LV bezieht sich daher auf den Deutsch-Unterricht in mehrsprachigen Klassen, nicht auf den Fremdsprachenunterricht (DaF/Z).
Im Zentrum steht der DU an berufsbildenden Schulen in heterogenen mehrsprachigen Klassen

Prüfungsstoff

Präsentation der theoretischen und fachwissenschaftlichen Rahmenbedingungen und selbständige Erarbeitung von Umsetzungsbeispielen. Schulbesuch.

Literatur

Seminarunterlagen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2865)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31