Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

100045 VO Literaturgeschichte II (2010S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 16.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 23.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 13.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 20.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 27.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 04.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 11.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 18.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 01.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 08.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 15.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 22.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

'No ja Literaturgeschichte - ein gemaltes Mittagessen! (Franz Grillparzer)

Texte:
Hans Jacob Christoph v. Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus. (1.-3. Buch)
Andreas Gryphius: Absurda Comica oder Herr Peter Squenz.
Philipp Hafner: Etwas zum Lachen im Fasching Oder: Des Burlins und Hannswursts seltsame Carnevals Zufälle. (1764) (Kopien)
Lessing, Gotthold Ephraim: Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück. Ein Lustspiel in fünf Aufzügen. (1767)
Johann Pezzl: Faustin oder das philosophische Jahrhundert. (1783) (Kopien)
Lenz, Jakob Michael Reinhold: Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung. (1774)
Friedrich Schiller: Kabale und Liebe. Ein bürgerl. Trauerspiel. (1784)
Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris. (1787)
Tieck, Ludwig: Der gestiefelte Kater. Kindermärchen in drei Akten mit Zwischenspiel, einem Prologe und Epiloge. (1797)
Heinrich von Kleist: Der zerbrochene Krug. Ein Lustspiel (UA 1808)
E.T.A. Hoffmann: Des Vetters Eckfenster. (1822)
Ferdinand Raimund: Der Alpenkönig und der Menschenfeind. (1828)
Johann Nestroy: Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleblatt. (1833)
Georg Büchner: Woyzeck/Leonce und Lena. (1836f.)
Anette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche (1842)
Adalbert Stifter: Brigitta. Erz. (1844)
Franz Grillparzer: Der arme Spielmann. Erz. (1848)
Gottfried Keller: Romeo und Julia auf dem Dorfe. (1856)
Ludwig Anzengruber: Das Vierte Gebot. (1877)
Maria von Ebner-Eschenbach: Krambambuli und andere Erzählungen. (1883)
Ferdinand von Saar: Die Steinklopfer. Tambi. (1874f.)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfungen ( mind. 3 Termine) und mündliche Prüfungen in der Sprechstunde.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung litrahistorischer Kenntnisse und Reflexion über Kanonbildung in der Literaturgeschichtsschreibung

Prüfungsstoff

Exemplarische Textanalysen im Bezug auf den historischen Kontext und die literarhistorische Bedeutung. Die Lektüre der angegebenen Texte ist erwünscht.

Literatur

Akutelle Literaturgeschichten (Hinweise in der 1. Stunde)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1253, I 1254, I 2253, I 2254)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31