Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100050 PS Fachdidaktik: An der Sprache arbeiten (2016W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termin für die Abgabe der PS-Arbeit: Mittwoch, 15. Februar 2017

Mittwoch 05.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 12.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 19.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 09.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 16.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 23.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 30.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 07.12. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 14.12. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 11.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 18.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 25.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie können SchülerInnen Texte sprachlich richtig schreiben lernen? Wie wird ein bewusster Umgang mit Sprache unterstützt? Welche Formen der Begleitung und Betreuung sind üblich? Was würden viele SchülerInnen darüber hinaus noch brauchen, um aktiv am eigenen Ausdruck, an Stil, Register und Wortschatz sowie an Satzverknüpfungen usw. arbeiten zu können? Welches deklarative, welches prozedurale Wissen ist nötig (auch auf Seiten der Unterrichtenden)?
Arbeit an Texten aus dem Unterricht und aus diversen Medienformaten: Neben individualisierten Zugängen soll sich der Fokus auf die Vorgangsweise in Gruppen/Klassen richten. Es ist auf LehrerInnenseite wichtig, sprachliche Phänomene erklären und einordnen zu können.
Eine weitere Überlegung ist dabei auch, ob (und wie) Sprachbücher dazu beitragen können und wie LehrerInnen diese durch eigenes Unterrichtsmaterial ergänzen.
Kennenlernen fachdidaktischer Positionen anhand der Fachliteratur; Sichtung von good-practice - Berichten auf Basis der Bildungsstandards sowie Analyse ausgewählter Abschnitte in approbierten Sprachbüchern.
Nach Möglichkeit Zusammenarbeit mit Kooperationsschulen.

Zu Beginn werden gemeinsam Themenschwerpunkte ausgewählt.

Während des Semesters wird es mehrmals Information und Anleitung zum Abfassen der PS-Arbeit geben (Wahl des Themas, Formulieren der Forschungsfrage; inhaltliche, sprachliche und formale Kriterien). Genaue Hinweise werden auf Moodle gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Aktive Mitarbeit im Plenum (Diskussion) und in Kleingruppen
- Einblick in die Fachliteratur: Kurzkommentare auf Moodle
- Präsentationen / Referate im Team oder einzeln zu ausgewählten Bereichen, Problemfeldern oder auf Basis eigener Recherche
- PS-Arbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Anwesenheit (max. 3-maliges Fehlen)
Arbeitsaufträge im Rahmen der LV (präsent/online): Diskussion im Plenum und in Kleingruppen; schriftlich auf Moodle
Präsentation / Referat mit Handout
PS-Arbeit (muss positiv sein)

Prüfungsstoff

Literatur

wird im PS besprochen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2861, I 2865)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt;
Es kann max. ein Seminar vorgezogen werden. Hierfür müssen aber folgende Leistungen absolviert sein:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung);
I 1820; I 1830
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49