Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100052 PS FD: Literarisches Wissen materialgestützt erarbeiten (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Fr 05.03. 09:45-13:00 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

unter Vorbehalt der Möglichkeit der Umstellung des LV-Modus auf Hybrid/Präsenz ab 1. Mai 2021.

Freitag 26.03. 09:45 - 13:00 Digital
Freitag 23.04. 09:45 - 13:00 Digital
Freitag 07.05. 09:45 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 21.05. 09:45 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 04.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 18.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgangspunkt faktuales und fiktionales Wissen: Handlungsfeld Literatur und kulturelle Beziehungen in einem wissensorientierten Deutschunterricht positionieren:
Wissensbereiche wie Fachwissen, Weltwissen , historisches Wissen verknüpfen und literarisches Lernen mit Wissen über Gesellschaft, Sozialisation, Identität und Kultur verbinden.
Materialgestütztes Erarbeiten von Themenfeldern: Lese-, Hör-, Verstehens- und Schreibprozesse in verschiedenen Medien integrativ und kompetenzorientiert verbinden, initiieren und fördern.
Gemeinsame Erarbeitung von Themenfeldern im Deutschunterricht der Sekundarstufen, selbständige Erstellung von Unterrichtsmodulen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, selbständige Erfüllung von Arbeitsaufträgen, Erstellung eines selbst gewählten Unterrichtsplanungsmodells mit fachdidaktischer Argumentation, Einzel- oder Gruppenpräsentation und Verfassen einer Proseminararbeit zum Thema.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Umfang der Abschlussarbeiten: Proseminararbeiten 15 Seiten Haupttext

Prüfungsstoff

Arbeitsaufträge, Präsentation und Handout eines fachdidaktisch argumentierten Unterrichtsmoduls, PS-Arbeit.

Literatur

Literaturangaben im PS bzw. auf Moodle.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 09.02.2021 15:48