Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100057 EU Literatur: Peter Handke (2012W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 17.10. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 24.10. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 31.10. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 07.11. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 14.11. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 21.11. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 28.11. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 05.12. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 12.12. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 09.01. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 16.01. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 23.01. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 30.01. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Übung führt in die Grundlagen des literaturwissenschaftlichen Arbeitens ein. Dabei werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:
- Wie lassen sich fundierte Informationen zu AutorInnen, Texten und Kontexten finden und aufarbeiten? (Recherche, Bibliographie, Exzerpt)
- Wie lassen sich Texte literaturwissenschaftlich analysieren? (Erzähltheorie, Dramenanalyse, Kommunikationsstrukturen)
- Wie verfasst man eine wissenschaftliche Arbeit? (Konzept, Zitieren, wissenschaftliches Schreiben)

Die Textbasis bilden neben einschlägiger methodischer und theoretischer Literatur ausgewählte Werke von Peter Handke, der zu den renommiertesten Autoren der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur gehört und am 6. Dezember dieses Jahres seinen 70. Geburtstag feiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit
Hausübungen
Semestermappe
Abschlusstest

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Die Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung ist die regelmäßige Lektüre der zu diskutierenden Texte und die Beteiligung an den Gruppenarbeiten und Seminardiskussionen. Das selbständige Erarbeiten spezifischer Stoffgebiete wird ebenso erwartet wie die Abgabe schriftlicher Hausübungen, die überarbeitet in einer Semestermappe gesammelt werden.

Literatur

Zur Anschaffung empfohlen:
Primärliteratur
Peter Handke:
- Publikumsbeschimpfung und andere Sprechstücke. Frankfurt/M.: Suhrkamp (neueste Auflage), (= Edition Suhrkamp 177).
- Die Wiederholung. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1999 (= Suhrkamp Taschenbücher 3010).
- Untertagblues. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2003.

Sekundärliteraturliteratur
Martinez, Matias; Scheffel, Michael: Einführung in die Erzähltheorie. München: Beck (neueste Auflage).
Moenninghoff, Burkhard; Meyer-Krentler, Eckhardt: Arbeitstechniken Literaturwissenschaft. München: Fink (neueste Auflage) (= UTB 1582).
Schößler, Franziska: Einführung in die Dramenanalyse. Stuttgart: Metzler 2012.

ACHTUNG: Aufgrund des späten Beginns der Lehrveranstaltung sollten die zur Anschaffung empfohlenen Bücher bereits bis zur ersten Sitzung besorgt werden!

Weiterführende Literatur (Auswahl):

Peter Handke
- Ich bin ein Bewohner des Elfenbeinturms. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1972.
- Die Lehre der Sainte-Victoire. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1996.
- Aber ich lebe nur von den Zwischenräumen. Peter Handke im Gespräch mit Herbert Gamper. Zürich: Ammann 1987.

Zu Peter Handke:
Bartmann, Christoph: Suche nach Zusammenhang. Handkes Werk als Prozeß. Wien: Braumüller 1984.
Höller, Hans: Peter Handke. Reinbek: Rowohlt 2007 (= Rowohlt Monographien 50663).
Melzer, Gerhard; Tükel, Jale (Hg.): Peter Handke. Die Arbeit am Glück. Königsstein/Ts.: Athenäum 1985.
Wagner, Karl: Weiter im Blues. Studien und Texte zu Peter Handke. Bonn: Weidle 2010.

Zur Einführung in die Literaturwissenschaft:
Brackert, Helmut; Stückrath Jörn (Hg.): Literaturwissenschaft. Ein Grundkurs. Reinbek: Rowohlt 1995.
Burdorf, Dieter: Einführung in die Gedichtanalyse. Stuttgart, Weimar: Metzler 1997 (= 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage).
Genette, Gérard: Die Erzählung. München: Fink 1998.
Vogt, Jochen: Einladung zur Literaturwissenschaft. 4. Auflage. München: Fink 2002 (= UTB 2072).
Wellbery, David E. (Hg.): Positionen der Literaturwissenschaft. Acht Modellanalysen am Beispiel von Kleists `Das Erdbeben in Chili´. München: Beck 1985.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1112)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31