Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100061 VO Ältere deutsche Literatur: Frühe mittelhochdeutsche Literatur (2011W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 05.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 12.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 19.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 09.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 16.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 23.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 30.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 07.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 14.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 11.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 18.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung wird anhand einer Reihe herausragender Dichtungen eine Vorstellung von der Vielfalt der literarischen Produktion am Beginn der mittelhochdeutschen Periode im späten 11. und frühen 12. Jahrhundert geben. Besonderes Augenmerk wird den Entstehungsbedingungen dieser Dichtungen aus dem Spannungsverhältnis zwischen lateinischer Schriftkultur und der Volkssprache, ihrer Funktion im Zusammenhang mit den kulturellen und sozialen Verhältnissen der Zeit und insbesondere auch ihrer aus der Überlieferung zu erschließenden Rezeption geschenkt werden. Im Hinblick auf eine intensive Auseinandersetzung mit den Texten werden dieselben den angemeldeten Hörerinnen und Hörern auf elektronischem Weg zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kolloquien: a) schriftlich: Ende Jänner, Anfang März, Mitte Mai 2012; b) mündlich: in allen Sprechstunden ab 1. Februar 2012 bis Ende Jänner 2013

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einblick in die Literaturproduktion am Beginn der mittelhochdeutschen Zeit

Prüfungsstoff

Vorlesung mit intensivem Textbezug

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1241, I 2140, I 2900)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31