Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100065 PS FD: Kinder- und Jugendliteratur im integrativen Deutschunterricht (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
KPH

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Am 2.4. findet die Sitzung nicht an der Universität Wien, sondern zwischen 16.00 und 18.00Uhr am Institut für Jugendliteratur statt, wo Barbara Burkhardt einen Vortrag zu Recherchemöglichkeiten von KJL halten wird.
Am 28.5. hält Dr. Dieter Merlin den Workshop "DAS MÄDCHEN WADJDA (2012), Produktions- und Rezeptionskontexte" ab. Der Ort ist unverändert, Seminarraum 2.

Dienstag 05.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Dienstag 19.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Dienstag 02.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Dienstag 30.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Dienstag 14.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Dienstag 28.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Dienstag 25.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Proseminar beschäftigen wir uns mit integrativen Konzepten des Literaturunterrichts und reflektieren die Verschränkung mit anderen Fächern, anderen Lernbereichen und verschiedenen Medien. In verschiedenen Settings der Interaktion und Reflexion erproben wir integrative Konzepte für die Kinder- und Jugendliteratur: ästhetische Erfahrungen im Gesprächsunterricht, Literatur als heuristisches Medium im Schreibunterricht, das Lernen im Medienverbund oder das Erlesen von Weltwissen.
Ziele dieser LV sind:
- Einblick in medien-, lernbereichs- und fächerintegrative Konzepten
- Literaturdidaktische Reflexion von KJL
- Theoriebildung und Methodentraining
- Verfassen einer fachdidaktischen Arbeit zum Thema
- Unterstützte und selbständige Literaturrecherche

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Anwesenheit (max. eineinhalb Doppeleinheiten Abwesenheit)
aktive Mitarbeit in den Sitzungen
Gruppenpräsentation
Exposé inkl. Literaturliste
schriftliche Abschlussarbeit (Umfang: 15 Seiten Haupttext), Abgabe bis spätestens 20. August 2019

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
mündliche und schriftliche Teilleistungen (Mitarbeit, Präsentation, Exposé)
positiv beurteilte schriftliche Abschlussarbeit

Prüfungsstoff

Literatur

Abraham, Ulf/Launer, Christoph: Weltwissen erlesen. Literarisches Lernen im fächerverbindenden Unterricht. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren 2002
Bannasch, Bettina/Matthes, Eva (Hg.): Kinder- und Jugendliteratur. Historische, erzähl- und medientheoretische, pädagogische und therapeutische Perspektiven. Münster/New York: Waxmann 2018.
Bredel, Ursula/Pieper, Irene: Integrative Deutschdidaktik. Paderborn: Schöningh 2015
Härle, Gerhard/Steinbrenner Marcus (Hg.): Kein endgültiges Wort. Die Wiederentdeckung des Gesprächs im Literaturunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014
Kirschenmann, Johannes/Richter, Christoph/Spinner, Kaspar (Hg.): Reden über Kunst. Fachdidaktisches Forschungssymposium in Literatur, Kunst und Musik. (=Kontext Kunstpädagogik Bd. 28) München: kopaed 2011
Lange, Günther: Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. Ein Handbuch. Baltmannsweiler. Schneider Verlag Hohengehren 2018
Spinner, Kaspar/Standke, Jan (Hg.): Erzählende Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht. Textvorschläge, Didaktik, Methodik. Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016
Weinkauff, Gina/Glasenapp, Gabriele von: Kinder- und Jugendliteratur. Paderborn: Schöningh 2010
Winkler, Iris/Masanek, Nicole/Abraham, Ulf (Hg.): Poetisches Verstehen. Literaturdidaktische Positionen – empirische Forschung – Projekte aus dem Deutschunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2010

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2861, I 2865)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt;
Es kann max. ein Seminar vorgezogen werden. Hierfür müssen aber folgende Leistungen absolviert sein:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung);
I 1820; I 1830
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Letzte Änderung: Mi 11.09.2019 09:18