Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100070 UE Mittelhochdeutsch (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 42 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Ab dem 24.11.21 werden die Sitzungen vorläufig online stattfinden (Link im Moodle-Kurs).

Mittwoch 06.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 13.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 20.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 27.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 03.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 10.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 17.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Mittwoch 24.11. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 01.12. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 15.12. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 12.01. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 19.01. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 26.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel des Kurses ist es, deutsche Texte aus dem Mittelalter selbständig lesen und verstehen zu können.

Dafür Zentrale Inhalte sind Aussprache, Historische Semantik und Lautwandel, wir werden uns aber auch weiterführend mit Phänomenen der historischen Grammatik, der literarischen Kultur des Mittelalters und der handschriftlichen Überlieferung auseinandersetzen.

Diese Inhalte werden anhand einer gemeinsamen Lektüre von Konrads von Fußesbrunnen 'Kindheit Jesu' erarbeitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit, wöchentliche Hausaufgaben, drei das Semester begleitende Testate, eine Abschlussklausur.
Die Hausaufgaben und Testate werden online über Moodle im Open-Book Format erbracht, d.h. Sie dürfen alle Hilfsmittel verwenden, müssen die Aufgaben aber allein erledigen und sich insgesamt an gute Praxis wissenschaftlicher Arbeit halten.
Die Klausur wird (vorbehaltlich der gesetzlichen und universitären Regelungen) in Präsenz geschrieben werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Sie dürfen maximal an drei Terminen fehlen und/oder keine Hausaufgaben einreichen.

Die Abschlussnote muss mindestens ausreichend sein.

Die Abschlussnote setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen:
Testat 1 10%
Testat 2 15%
Testat 3 25%
Abschlussklausur 50%

Für die Testate und die Abschlussklausur gilt der normale Notenschlüssel (4 ab 50%, 3 ab 63%, 2 ab 75%, 1 ab 87% der zu erreichenden Punkte).

Prüfungsstoff

Inhaltliche Kenntnis der 'Kindheit Jesu', literaturwissenschaftliche Perspektiven auf dieses Werk, Übersetzen aus dem Mittelhochdeutschen, Mittelhochdeutsche Grammatik.

Literatur

Die Literatur wird über Moodle zur Verfügung gestellt. Als Einstieg in die deutsche Literatur des Mittelalters empfehle ich Ihnen zur Lektüre (gerne auch schon vor Beginn des Kurses) die Einführung von Gert Hübner: https://bit.ly/3jFSHuE / https://bit.ly/3lU5X0P

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 04.01.2022 11:46