Universität Wien FIND

100078 EU Sprache: Wortbildung (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

deutsch

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Samstag 19.10. 08:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Samstag 16.11. 08:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Samstag 30.11. 08:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ACHTUNG BLOCKLEHRVERANSTALTUNG! Durchgängige Anwesenheit erforderlich, keine Ausnahmen!
Die Übung führt in die grundlegenden Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (darunter auch in die Wissenschaftstheorie, das Abfassen wiss. Arbeiten, Literaturrecherche, -auswahl, Zitieren, Argumentationstheorie, etc.) ein und vertieft dies anhand praktischer Übungen. Besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Bereich der Wortbildung des Deutschen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige und aktive Teilnahme (Anwesenheitsliste!), Übungen auch an der Tafel, Hausübungen, Klausur.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

1. Erwerb der allgemeinen Techniken wissenschaftlichen Arbeitens für die Sprachwissenschaft (Bibliographieren, Zitieren, linguistische Konventionen, usw.). 2. Erwerb der Kompetenz 'formale, linguistische Analyse' (insbes. Wortbildungsanalyse) und in diesem Zusammenhang Erwerb des linguistischen Argumentierens für das Konzipieren und Verfassen von Seminararbeiten (Was bedeutet linguistisches Argumentieren? Wozu und wann muss man argumentieren? Wie argumentiert man?, Wie baut man auf Basis dessen eine Seminararbeit auf?).

Prüfungsstoff

Frontalunterricht, Übungen im Seminar, Gruppenarbeiten, Hausübungen (inkl. Kontrolle), Abfassung kurzer, eigener Texte, etc.

Literatur

wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1111)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49