Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100079 SE Schreiben und Texterstellung (2011W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 06.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 13.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 20.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 27.10. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 03.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 10.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 17.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 24.11. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 01.12. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 15.12. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 12.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 19.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)
Donnerstag 26.01. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 2 Germanistik Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Schreibpädagogische Projekte und schreibdidaktische Konzepte
- Bildungsstandards und Leistungsmessungen im Kompetenzbereich Schreiben
- Stellenwert des Schreibens in den Lehrplänen und Lehrbüchern
- Textsorten und ihre Funktionen im Deutschunterricht
- Schreibaufgaben zur Förderung und Entwicklung von Schreibfähigkeiten
- Bewerten von Texten mithilfe neuer Instrumente und Methoden
- Reflexive Praxis Lehrender im Unterricht

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Portfolioarbeit (Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Prozess- und Produktportfolio. Die Arbeit an diesem Portfolio sollte kontinuierlich erfolgen, deshalb wird es so genannte Peer-Evaluationen geben, wo die Teilnehmer/innen zu bestimmten Terminen Pflicht- und Wahlaufgaben vorlegen müssen. Es empfiehlt sich daher, möglichst früh eine Gruppe, bestehend aus vier Personen, zu bilden, damit die Zusammenarbeit (z. B. bei der Erstellung des Stundenkonzepts oder bei der Peer-Evaluation) gut funktioniert! Ich darf Sie darauf hinweisen, dass es einmal im Semester eine Blockveranstaltung an einem Samstag geben wird; Näheres erfahren Sie in der 1. Kurseinheit.
2. Portfoliogespräch (mit den entsprechenden Gruppen) am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Wesentlichen sollen Antworten auf die drei folgenden Fragen in Bezug auf Textproduktion und Schreibkompetenz gefunden werden:

1. Anhand welcher Kriterien lässt sich die Qualität von Texten objektiv messen?
2. Welche Teilfähigkeiten brauchen Schreibende, um gute Texte zu schreiben?
3. Wie entwickeln sich Schreibfähigkeiten und wie können sie gefördert werden?

Prüfungsstoff

Die Portfoliomethode wird die Studierenden während des Semesters begleiten und das
Seminar wird durch einen Kurs auf der Plattform Moodle unterstützt; eine Einführung dazu gibt es in der 1. Kurseinheit und nach Bedarf! Mit der Lernplattform soll in diesem Seminar intensiv gearbeitet werden, damit die Teilnehmer/innen als zukünftige Lehrpersonen lernen, mit diesem Instrument umzugehen bzw. dieses Instrument sinnvoll einzusetzen. Die Studierenden müssen in diesem Seminar ihr Stundenkonzept mit dem Schwerpunkt im Kompetenzbereich Schreiben auch tatsächlich im Team (vier Studierende) in einer Klasse umsetzen und sollen so auch Methodenvielfalt kennenlernen.

Literatur

Fix, Martin: Texte schreiben. Schreibprozesse im Deutschunterricht. Paderborn: Schöningh 2006 (= UTB 2809). - Es gibt eine unveränderte 2. Auflage, die 2008 erschien. (In der Lehrbuchsammlung der UB finden sich einige Exemplare!) - Pflichtlektüre


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2862)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31