Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100084 UE Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturwissenschaften (2015S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 19.03. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 26.03. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 16.04. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 23.04. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 30.04. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 07.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 21.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 28.05. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 11.06. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 18.06. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 25.06. 13:15 - 14:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstände der Übung sind
1.) grundlegende Texte der Literaturtheorie des 20. Jahrhunderts.
2.) Texte, die aktuelle theoretische und methodische Fragestellungen der Literatur- und Kulturwissenschaften verhandeln.
Neben der Vermittlung historischer Positionen der Literaturtheorie sowie deren Verhältnis zu bzw. Abgrenzung von verwandten theoretischen Bereichen wie der philosophischen Ästhetik und der Rhetorik soll die Übung für gegenwärtige Theorie- und Methodendiskussionen der Literatur- und Kulturwissenschaften sensibilisieren. Die thematische Auseinandersetzung wird mit Übungen zu verschiedenen Strategien bei der Lektüre von theoretischen Texten und bei der wissenschaftlichen Recherche verbunden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit und aktive mündliche Mitarbeit, fristgerechte Abgabe kleinerer Hausübungen und eines Essays, schriftliche Abschlussklausur.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Kenntnis grundlegender Texte der Literaturtheorie des 20. Jahrhunderts sowie ausgewählter aktueller Theorie- und Methodendiskussionen
- Befähigung zur eigenständigen und kritischen Lektüre theoretischer Texte der Literatur- und Kulturwissenschaften
- Sicherheit im Umgang mit Hilfsmitteln zur wissenschaftlichen Recherche

Prüfungsstoff

Selbständige Lektüre und gemeinsame Diskussion der Texte, Kurzpräsentationen, Lektüreprotokolle, E-Learning u.a.

Literatur

Literatur wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1115)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32