Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100089 EU Textproduktion und Rhetorik (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 42 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 14.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 21.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 28.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 04.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 11.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 18.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 25.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 02.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 09.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 16.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 13.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 20.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 27.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1. Die Optimierung Ihrer schriftlichen Kompetenz
Messen können Sie diese Optimierung daran, ob Sie am Ende des Semesters fähig sein werden, einen (fast) formvollendeten Text – ob unter Druck oder frei – zu erstellen.

2. Das Erwerben von theoretischen und praktischen Grundkenntnissen der Rhetorik, Optimierung Ihrer mündlichen Kompetenz
Messen können Sie diese Optimierung daran, ob Sie am Ende des Semesters fähig sein werden, eine stilistisch und rhetorisch einwandfreie Rede zu einem beliebigen Sachverhalt selbständig zu verfassen und vorzutragen.

3. Das Erwerben von Grundkenntnissen zur Gattungslehre sowie zum Aufbau und zur Struktur eines wissenschaftlichen Textes.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Evaluation Ihrer Leistung erfolgt im Abschlussgespräch aufgrund nachstehender Arbeitsbeiträge:

1. Ihre ANWESENHEIT, da die LV eine Übung ist (maximal 3 Fehlstunden)
2. Ihre MONATLICHEN TAGEBUCHREFLEXIONEN / GLOSSEN zu jeder vierten Einheit
3. Ihre KRITISCHE ANALYSE EINES ZEITUNGSARTIKELS / ZEITUNGSVERGLEICHS ODER EIN JOURNALISTISCHER ESSAY zu einem Thema Ihrer freien Wahl
4. Ihr HAUPTSTADTTEXT
5. Ihre REDEANALYSE: Kritische Analyse zur Videoaufnahme der eigenen Rede mit Rednerprofil
7. Ihr TEST ZUR RHETORIK UND GATTUNGSLEHRE
8. Ihre REZENSION
Das Abschlussgespräch ist verpflichtend für die Evaluation Ihrer Leistung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

MINDESTANFORDERUNGEN:
- Einhalten der vorgegebenen Kriterien zur formalen Gestaltung und zum Layout der abzugebenden Texte
- Einwandfreie Rechtschreibung sowie die Fähigkeit, syntaktisch korrekte und kohärente Sätze zu formulieren
- Ein dem Bachelorstudium der Deutschen Philologie angemessenes stilistisches Niveau der abzugebenden Texte
- Die regelmäßige und fristgerechte Abgabe aller Texte sowie die Einreichung aller allfälligen Korrekturen maximal 2 Wochen nach der Retournierung der Texte. Verstöße gegen diese Fristenregelung führen zur Einstufung der Texte als nicht erfüllte Teilleistungen.
- Halten einer Rede
EVALUATION:
Die Evaluation Ihrer Leistung erfolgt aufgrund nachstehender Arbeitsbeiträge:
1. Ihre ANWESENHEIT, da die LV eine Übung ist (maximal 3 Fehlstunden)
2. Ihre MONATLICHEN TAGEBUCHREFLEXIONEN / GLOSSEN zu jeder vierten Einheit
3. Ihre KRITISCHE ANALYSE EINES ZEITUNGSARTIKELS / ZEITUNGSVERGLEICHS ODER EIN JOURNALISTISCHER ESSAY zu einem Thema Ihrer freien Wahl
4. Ihr HAUPTSTADTTEXT
5. Ihre REDEANALYSE: Kritische Analyse zur Videoaufnahme der eigenen Rede mit Rednerprofil
7. Ihr TEST ZUR RHETORIK UND GATTUNGSLEHRE
8. Ihre REZENSION

***************************************************************************
Fakultativ: Schreibbiographie am Ende des Semesters
ACHTUNG! FREIWILLIGE LEISTUNG! WIRD NICHT BEI DER BENOTUNG BERÜCKSICHTIGT!

Kriterien zur Evaluation Ihrer Leistung:

1. Ihre theoretischen Kenntnisse aufgrund eines schriftlichen Testes während des Semesters
2. Vortrag, Aufbau, stilistische und sprachliche Gestaltung sowie Originalität ihrer Reden und schriftlichen Beiträge, insbesondere Ihrer auf CD aufgenommenen und besprochenen Unvereinbarkeitsrede, alle in der Semestermappe zusammengetragen.
Die Semestermappe enthält alle von Ihnen während des Semesters geschriebenen und vorgetragenen Texte.
Zur Evaluation Ihrer gesamten Tätigkeit während der LV werden Sie in der letzten Unterrichtswoche zu einem etwa 15minütigen individuellen Abschlussgespräch eingeladen. Zu diesem Gespräch kommen Sie bitte mit Ihrer Semestermappe.

BITTE BRINGEN SIE ZUM ABSCHLUSSGESPRÄCH KEINE NEUEN AUSDRUCKE IHRER TEXTE MIT, SONDERN NUR DIE ORIGINALE, DIE SIE KORRIGIERT RETOUR ERHALTEN HABEN.

Bitte bringen Sie ausnahmslos ALLE während des Semesters verfassten Texte mit. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie mir während des Semesters einen Text vorgelegt haben, um dessen Überarbeitung ich gebeten habe. In diesem Fall bringen Sie also sowohl die Erstfassung, als auch die Zweit- oder Drittfassung in Ihrer Semestermappe zum Abschlussgespräch mit.

Prüfungsstoff

- siehe Reader
- Textkorrekturen
- Test zur Rhetorik und Gattungslehre
- Rede
- allfällige Fragen zu den Texten im Reader während des Abschlussgesprächs

Literatur

- siehe Reader
- Lothar Kolmer / Carmen Rob-Santer (2002):
Studienbuch Rhetorik, Schöningh, Paderborn, UTB, E2335, ISBN: 9783838523354: print.
sowie: (2008): als e-book, Online-Version abrufbar: Universitätsbibliothek Wien

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1113)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Letzte Änderung: Do 12.09.2019 19:07